Gitta Schweighöfer

Gitta Schweighöfer

Leben & Werk

Gitta Schweighöfer ist Theater, Film- und Fernsehschauspielerin. Einem breiteren Fernsehpublikum wurde die 1,58 Meter kleine Schauspielerin in der mehrfach ausgezeichneten RTL-Sitcom “Kinder, Kinder” bekannt.

Geboren wurde Gitta Schweighöfer 1954 in der ehemaligen DDR. Sie besuchte die Staatliche Schauspielschule in Rostock und spielte an verschiedenen deutschen Bühnen, unter anderem am Städtischen Theater Chemnitz, dem Staatstheater Hannover und dem Thalia Theater in Hamburg. Daneben übernahm sie zahlreiche Fernsehrollen. Eine Hauptrolle spielte sie in der mehrfach ausgezeichneten RTL-Sitcom “Kinder, Kinder”. 2008 war sie in Manfred Stelzers Fernsehfilm “Meine fremde Tochter” zu sehen. Kinozuschauer kennen Gitta Schweighöfer aus Filmen wie “Das Leben der anderen”, der Filmsatire “Schröders wunderbare Welt” und “Der rote Baron”.

Gitta Schweighöfer war mit dem Schauspieler Michael Schweighöfer verheiratet. Aus der geschiedenen Ehe stammt Sohn Matthias, einer der erfolgreichsten deutschen Jungschauspieler.

Bilder

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare