Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Geyer Kosinski
  4. Jolie rückt Waffenhändlern auf die Pelle

Jolie rückt Waffenhändlern auf die Pelle

Ehemalige BEM-Accounts |

© Kurt Krieger

Ihr Engagement für Kriegsopfer hat sie schon in so manches Krisengebiet geführt.

Kämpft für Frieden: Angelina Jolie Bild: Kurt Krieger

Jetzt darf Angelina Jolie den Schuldigen an kriegerischen Auseinandersetzungen endlich selbst auf den Leib rücken - allerdings nur vor der Kamera. Denn Angie soll in einem bisher noch unbetitelten Agenten-Thriller als taffe Expertin illegale Waffenhändler dingfest machen. Jolies Spionin orientiert sich übrigens an der echten Ex-Agentin Kathi Lynn Austin, die inzwischen für die Vereinten Nationen Waffenhändler jagt.

Austin hat die Rechte an ihren spannenden Erlebnissen verkauft - und Jolies Manager Geyer Kosinski hat gleich zugeschlagen, denn er sucht schon lange ein auf Tatsachen basierendes Projekt für den Superstar. Angies Gegner im Film wird übrigens ein fiktiver Unterweltboss sein, der aber an den russischen Waffenschieber Victor Bout erinnern soll.

Auf Jason Bournes Spuren

Die Produzenten des Thrillers hoffen übrigens, dass Angies Super-Agentin beim Publikum so gut ankommt wie Matt Damon als Jason Bourne. Sollte das der Fall sein, dürfen wir uns auf mehrere Fortsetzungen mit Frau Jolie freuen.

News und Stories

  • Jolie legt sich mit Waffenhändler an

    Das Leben von Kathi Lynn Austin, Agentin des US-Geheimdienstes, soll verfilmt werden und Paramount Pictures sicherte sich die Rechte. Austins widmete sich besonders dem Kampf gegen illegalen Waffenhandel und Terrorismus. Zuletzt arbeitete sie für den U.N. Sicherheitsrat und unternahm viele Außeneinsätze in Afrika, Europa, Südostasien und Zentralamerika. Diese Erlebnisse bieten sicher genügend Stoff für einen brisanten...

    Kino.de Redaktion