Leben & Werk

Gerhard Zemann wurde als Pathologe Dr. Leo Graf in der Krimi-Serie „Kommissar Rex“ einem breiten Fernsehpublikum bekannt.

Geboren wurde Gerhard Zemann am 21. März 1940 in Wien. Am Salzburger Mozarteum machte er eine Ausbildung zum Schauspieler und Regisseur und unterrichtete dort später selbst Schauspieler. Sein Schauspieldebüt gab er am Salzburger Landestheater, bevor er an verschiedenen deutschen Bühnen arbeitete. In Salzburg war er Mitbegründer des Kabaretts „Die Grenzgänger“. Daneben machte Zemann als Fernseh- und Filmschauspieler Karriere und war in bayerischen Kultserien wie „Monaco Franze“ und „Die Hausmeisterin“ mit von der Partie. 1989 spielte er in Michael Schottenbergs Tankstellen-Drama „Caracas“ die Hauptrolle. Der Film erhielt den „Prix de la Jeunesse“ in Cannes sowie den „Max-Ophüls-Preis“. Den meisten Fernsehzuschauern dürfte Zemann aber als Gerichtsmediziner Dr. Leo Graf in der Krimi-Serie „Kommissar Rex“ bekannt sein, eine Rolle die er ab 1993 in 121 Folgen verkörperte.

Gerhard Zemann ist in seiner österreichischen Heimat nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Hobby-Koch bekannt. Für weniger Begabte verfasste er eine Broschüre über die 30 größten Fehler beim Gulaschkochen.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare