Auf Youtube kriegen die Fans des „Trash“-Königs ihr Fett weg – und Hollywood gleich mit.

Wut auf die Fans: Trashfilmer Dr. Uwe Boll Bild: PR-Veröffentlichung

Bereits dreimal wollte der deutsche Regisseur Dr. Uwe Boll („Postal“, „Far Cry“) über die Crowdfunding-Plattformen ‚Kickstarter‘ und ‚Indiegogo‘ bei seinen Fans Geld für neue Filmprojekte herausleiern – ohne Erfolg.

Nur noch kurze Zeit läuft der Versuch, 55.000 Dollar für einen dritten Teil seiner Amokläuferreihe „Rampage“ einzusammeln. Doch erst rund 25.000 Dollar kamen zusammen. Via Youtube erklärte Boll nun die Sache für gescheitert und erklärt: „Für mich ist Crowdfunding gestorben.“

Wenn niemand seine Filme – zumeist Videogame-Adaptionen – sehen will, ist es Boll auch egal, denn: „Ich hab‘ genug Geld, um bis zu meinem Tod Golf zu spielen.“ Angefressen ist er trotzdem und das lässt er seine geizigen Fans mit deutlichen Worten wissen: „Fuck yourself!“

„Marvel Avengers Bullshit Dreck“

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 Stars, die für einen Film ihre Gesundheit für immer ruinierten

Auf die Traumfabrik ist der Regisseur, der 2009 mit der ‚Goldenen Himbeere‘ für das schlechteste Lebenswerk ausgezeichnet wurde, sowieso sauer: „Ich wollte „Rampage 3″ machen, weil das ein wichtiger Film ist. Aber du kriegst ja leichter 600.000 Dollar, wenn du einen Film über einen zurückgebliebenen Zauberer im Wald machst oder noch einen Marvel Avengers Bullshit Dreck. Goodbye Hollywood.“

Ein weiteres Video widmet Uwe Boll Superstars wie George Clooney, Brad Pitt und Angelina Jolie. Die würden sich, so informiert Boll Kinofans, „über euch kaputtlachen“, weil sie Geld für ihre Filme ausgeben. Sir Ben Kingsley sei eine „Pussy“. Vor allem Clooney trifft sein Hass, denn der hatte 2007 die Dokumentation „Sand and Sorrow“ über den Genozid in Darfur unterstützt, aber es zwei Jahre später gewagt, Bolls eigenes Völkermorddrama „Darfur“ zu ignorieren.

Die Videoclips mit den Wutreden von Dr. Uwe Boll finden Sie auch im Web unter youtu.be/VT1J65KHX8E und youtu.be/qQJwEAqzFs4

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare