Schweigend stehen sie sich gegenüber. Nach einem kurzen Kuss geht sie ins Schlafzimmer und zieht dabei ihren Pullover aus. Er folgt ihr. Sie öffnet ihr Haar, er zieht seine Jacket aus. Nach und nach entledigen sie sich vor den Augen des anderen ihrer Kleidung, bevor sie sich stürmisch aufs Bett fallen lassen und die Kamera ausblendet.

Ihre Blicke sprechen Bände: Jennifer Lopez und George Clooney zeigen echte Leidenschaft Bild: UIP

Der Strip von Jennifer Lopez und George Clooney im Gangster-Thriller „Out of Sight“ hat bei so einigen Kinozuschauern die Körpertemperatur ansteigen lassen. Sie als harte Polizistin, er als charmanter Krimineller auf der Suche nach dem großen Geld. Die Chemie zwischen den Hollywood-Stars stimmte und so wurde „Out of Sight“ nun zum „Sexiest Movie“ aller Zeiten gewählt.

Auf Platz zwei folgt ein echter Klassiker. Cary Grant kann in „Sein Mädchen für besondere Fälle“ seine Ex-Frau nicht vergessen und verhindert ihre Hochzeit mit einem Provinzler. Im Film bereits verheiratet sind „Mr. & Mrs. Smith„. Die Liebesszenen zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie waren bekanntermaßen so heiß, dass seine Ehe mit Jennifer Aniston zerbrach und die Jolie/Pitt-Ära begann. Dafür gab es von den Befragten Platz drei.

Die Filme, die Singles zu Paaren machten

Unter den Top Ten befindet sich ein weiteres Paar, das sein Privatleben nicht vom Beruflichen trennen konnte: Der Baseball-Film „Annies Männer“ legte den Grundstein für die Beziehung von Susan Sarandon und Tim Robbins. In der Rangliste reichte das für Platz fünf. Überzeugende Leidenschaft boten außerdem „Heißblütig-Kaltblütig„, „Wenn die Gondeln Trauer tragen„, „Y Tu Mama Tambien – Lust for Life!„, „Der letzte Mohikaner„, „A Walk on the Moon“ und „Before Sunset“ – die Fortsetzung zu „Before Sunrise„.

Zu den Kommentaren

Kommentare