1. Kino.de
  2. Stars
  3. George Clooney
  4. News
  5. Clooney zum Spielkameraden verdammt

Clooney zum Spielkameraden verdammt

Ehemalige BEM-Accounts |

George Clooney Poster
© Kurt Krieger

Wer so umwerfend ist wie er, hat es nicht leicht.

Mag nicht spielen: George Clooney Bild: Kurt Krieger

Superstar George Clooney wird von den Frauen begehrt und von den Männern beneidet - was für ein anstrengendes Dasein. Neuerdings muss der derart gebeutelte 46-Jährige auch noch eine zusätzliche Rolle ausfüllen: Die des Sandkastenfreundes. Denn seine „Ocean’s Thirteen“ Kumpels Matt Damon und Brad Pitt haben insgesamt sechs Kinder - und die sind allesamt verrückt nach Onkel Clooney.

Dem attraktiven Spielkameraden selbst scheint dies allerdings nicht so gut zu gefallen. Im Interview beschwert sich George scherzhaft: „Die Kids bezeichnen mich immer als schmutzigen alten Mann, werfen mir einen Wasserball an den Kopf und rennen dann weg.“

„Bond“-Schicksal für Jason Bourne?

Damon kann die Nörgeleien seines Kumpels nicht nachvollziehen: „George passt super zu den Kids, das funktioniert wunderbar“, grinst er. „Für gewöhnlich wollen sie ihm einfach nur einen Eimer Wasser über den Kopf kippen und sehen, wie er reagiert.“

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 Stars, die für einen Film ihre Gesundheit für immer ruinierten

Apropos Matt Damon: Der 36-Jährige hat verraten, dass für ihn mit dem dritten Teil der „Bourne„-Filmreihe endgültig Schluss ist. „Die Produzenten könnten das Ganze ja im James-Bond-Stil mit einem anderen Schauspieler weiterführen“, ist sein Vorschlag.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare