Gene Tierney

Schauspieler
Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Gene Tierney

Leben & Werk

Eine der schönsten Frauen der amerikanischen Filmgeschichte, hatte Gene Tierney nur eine kurze Star-Karriere in den 40er Jahren bei ihrem Vertragsstudio 20th Century-Fox, wo sie 1940 in Fritz Langs Western „Rache für Jesse James“ an der Seite von Henry Fonda debütierte. Gene Tierney (1920 - 1991) spielte geheimnisvolle, erotische Frauen mit sehr sinnlicher Ausstrahlung und bewegte sich wie Vivien Leigh gemessen, würdevoll und verführerisch langsam. Ihre wichtigsten Rollen sind die der mysteriösen Schönen in Otto Premingers Film-noir-Melodram „Laura“ (dort bringt sie ihre Attraktivität als Femme fatale am wirkungsvollsten zum Ausdruck) und die der extrem eifersüchtigen Frau in dem Melodram „Todsünde“. Tierney, in einer Genealogie der Stars mit ihren dunklen Augen und den brünetten Haaren eine Vorläuferin von Jacqueline Bisset, bewältigte auch komische Rollen, so in Ernst LubitschsEin himmlischer Sünder„, wo sie sündhaft teure Pelzmäntel vorführt, oder als von Gespenstern umworbene einsame Witwe in „Ein Gespenst auf Freiersfüßen“ von Joseph L. Mankiewicz, der Tierney schon in „Weißer Oleander“ als Frau von Vinvent Price eingesetzt hatte. In den 50er Jahren litt Tierney unter persönlichen und psychischen Problemen, hatte einen Nervenzusammenbruch und trat in wenig bedeutenden Filmen auf, war die Missionarin an der Seite des falschen Priesters Humphrey Bogart in „Die linke Hand Gottes“ und hatte in Otto Premingers „Sturm über Washington“ 1962 ein folgenloses Comeback. Danach war sie nur noch in wenigen Filmen und TV-Arbeiten zu sehen. 1974 erschienen ihre Memoiren.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Gene Tierney