Gary Ross Poster

"Spider-Man 4 & 5" mit neuer Story

Ehemalige BEM-Accounts  

Das war schon bei „Terminator“ kein gutes Zeichen…

Sein neues Spinnennetz ist eine Dauerbaustelle… Bild: Sony

Wie im Fall der nur mäßig erfolgreichen Cyborg-Fortsetzung wird auch an den Drehbüchern der beiden nächsten Spider-Man-Filme im Vorfeld mächtig rumgedoktort. Eine erste Fassung des Bühnenschriftstellers und Pulitzerpreisträgers David Lindsay-Abaire schrieb der „Zodiac„-Autor James Vanderbilt um. Doch auch dessen Ideen für Peter Parkers neue Heldentaten gefielen den Machern nicht recht. Deshalb soll nun Gary Ross letzte Hand an die Spidey-Story legen.

Diese Wahl ist kein Zufall, denn Ross inszenierte den Spinnenschauspieler Tobey Maguire zuvor in „Pleasantville“ und „Seabiscuit„. Vermutlich traut man ihm daher ein besonders gutes Gespür für die Stärken des Hauptdarstellers zu. Auf diesen und Kirsten Dunst, die wieder als Schnuckelchen Mary Jane zu sehen sein wird, kommt indes ein wahrer Marathon zu. Denn diesmal sollen gleich zwei Filme am Stück gedreht werden. Zwar gibt es weder für „Spider Man 5“ noch für Teil 4 bisher einen offiziellen Titel, doch Letzterer hat zumindest schon einen Starttermin: den 5. Mai 2011. Es heißt also noch ein wenig warten, bis sich der Spinnenmann wieder durch die Häuserschluchten schwingt…

News und Stories

Kommentare