Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Gary Oldman
  4. News
  5. Gary Oldman konstruiert den neuen "Robocop"

Gary Oldman konstruiert den neuen "Robocop"

Ehemalige BEM-Accounts |

Gary Oldman Poster
© Studiocanal

In „The Dark Knight Rises“ ist Polizeichef Gary Oldman ohne Batman aufgeschmissen. Im „Robocop“-Remake baut er sich seinen Rächer selbst.

"Dark Knight"-Star Gary Oldman baut sich einen "Robocop" Bild: Studiocanal

Mit Gary Oldman hat sich ein echter Weltstar der Truppe um den neuen „RoboCop“ angeschlossen, das meldet der ‚Hollywood Reporter‘. Oldman wird den Wissenschaftler Norton spielen, mit dessen Cyborg-Erfindungen der zusammengeschossene Polizist Alex Murphy am Leben und im Dienst bleibt - irgendwie.

Officer Murphy und später Robocop verkörpert Joel Kinnaman, den man bei uns aus der TV-Serie „GSI - Spezialeinheit Göteborg: Im Fadenkreuz“ kennt. Regie führt José Padilha, der dem Cyborg einen wesentlich menschlicheren Auftritt geben will, als es ihm im Original von Paul Verhoeven vergönnt war.

Gary Oldmans Cyborg-Schöpfer Norton wird laut Padilha einen moralischen Konflikt auszufechten haben: Die Rettung von Murphys Leben auf der einen Seite und die Bedürfnisse des Konzerns, für den er arbeitet, auf der anderen.

Wie programmiert man ein Gehirn?

Bilderstrecke starten(70 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Gary Oldman

„Im ersten ‚Robocop‘ siehst du, wie Alex Murphy angeschossen wird, dann einige Krankenhaus- und Laborszenen und dann, Schnitt, läuft er als ‚Robocop‘ herum“, beschreibt Padilha die Unterschiede zwischen seinem Film und dem Original: „Bei mir dreht sich alles darum, was während seiner Erschaffung geschieht. Wie baut man einen Robocop? Wie wird allmählich aus einem Menschen ein Roboter? Wie löscht man Menschlichkeit und programmiert ein Gehirn? Darum geht es.“

Gary Oldman durfte sich im Februar über eine Oscar-Nominierung für seine Leistung als Agent in „Dame, König, As, Spion“ freuen und ist ab 26. Juli erneut als Commissioner Gordon in „The Dark Knight Rises“ zu sehen.

Der neue „Robocop“ sorgt im August 2013 auf der Leinwand für Recht und Ordnung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Jazz-Legende Herbie Hancock übernimmt Rolle in Luc Bessons "Valerian"

    Es ist nicht neu für Meisterregisseur Luc Besson, bekannten Musikern Rollen in seinen Filmen zu geben. In Das Fünfte Element war beispielsweise der englische Hip-Hop-Künstler Tricky (Adrian Nicholas Matthews Thaws) als Handlanger von Bösewicht Zorg (Gary Oldman) mit von der Partie. Zum Cast von Bessons Adaption des französischen Science-Fiction-Comics "Valerian und Veronique", des Zeichners Jean-Claude Mézières...

    Kino.de Redaktion  
  • Führt Horror-Spezialist Neil Marshall bei der Neuauflage von "Lost in Space" Regie?

    Mit dem klaustrophobischen Horror-Streifen The Descent rüttelte Regisseur Neil Marshall das Genre im Jahr 2005 gehörig durch. Bereits seine Werwolf-Geschichte Dog Soldiers von 2002 ließ keinen Zweifel, dass Marshall ein Händchen für das schaurige Fach hatte. Filme wie Doomsday - Tag der Rache oder der History-Actioner Centurion, mit dem damals noch wenig bekannten Michael Fassbender, spalteten anschließend eher...

    Kino.de Redaktion  
  • Luc Bessons Graphic-Novel-Adaption "Valerian" kommt 2017

    Einer der ganzen großen Kinohits des französischen Multitalents (Regisseur, Drehbuchautor und Produzent) Luc Besson war das SciFi-Spektakel Das fünfte Element mit Bruce Willis und Milla Jovovich in den Hauptrollen und der kultverdächtigen Darbietung von Gary Oldman, als Fiesling und Handlanger des ultimativen Bösen, Jean-Baptiste Emanuel Zorg. Seit dieser Film die Herzen des Kinopublikums eroberte, sind satte 18...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare