Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Fredric March

Leben & Werk

Fredric March (1897 - 1975, eig. Frederick Ernest McIntyre) wurde schlagartig in der Titelrolle von „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ (1932) berühmt, erhielt dafür einen „Oscar“ und spielte in Melodramen und Komödien der 30er an der Seite von Greta Garbo („Anna Karenina“) oder Miriam Hopkins („Serenade zu Dritt„, „Denen ist nicht zu helfen“). March spielt in einer oft manieriert wirkenden Mischung aus Ernst, Stirnrunzeln, paternalistischer Attitüde, Rechthaberei und Sentimentalität, die oft schwer erträglich ist. Seinen zweiten „Oscar“erhielt er 1947 für seinen Kriegsheimkehrer in „Die besten Jahre unseres Lebens„. In Erinnerung bleibt sein von Humphrey Bogart tyrannisierter Familienvater in „An einem Tag wie jeder andere“ (1955) und der das Geld für die Indianerreservation veruntreuende Agent der Regierung, der indirekt für Paul Newmans Tod in „Man nannte ihn Hombre“ (1966), einen der besten Western der 60er, verantwortlich ist.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare