Chris Klein kämpft um sein Comeback

Ehemalige BEM-Accounts |

Wo, bitte, geht’s zum Fernsehen?

Legt sich mit Fred Durst an: Chris Klein Bild: UIP

In der schwarzen Komödie „Play Dead“ spielt Chris Klein den frustrierten TV-Actionhelden Ronnie Reno, der einen Comeback-Versuch startet. In der Hauptrolle reist Klein, bekannt aus den ersten drei „American Pie„-Teilen, durch ganz Amerika von einem Vorsprechen zum nächsten.

Als es mal wieder nicht mit dem ersehnten Traumpart klappen will, macht sich Ronnie enttäuscht auf den Heimweg. Unterwegs bleibt er zu allem Übel in einer verschneiten Kleinstadt in Nevada stecken.

Ronnie merkt schnell, dass in dem Kaff die Drogen-Dealer das Sagen haben - gespielt von Jake Busey und „Limp Bizkit„-Sänger Fred Durst. Als der ehemalige TV-Star dann auch noch die Leiche eines FBI-Agenten findet, muss er zum ersten Mal in seinem wahren Leben Helden-Qualitäten unter Beweis stellen.

Das „Hero Team“ ist wieder vereint

Er trommelt seine einstigen Co-Stars aus der Serie „Hero Team“ zusammen, darunter Michael Beach, um der verängstigten Bevölkerung zu helfen und den Dealern ihr schmutziges Handwerk zu legen.

Das Skript zu „Play Dead“ stammt vom Autorenpaar Wiles und Shem Bitterman, deren 10-jährige Tochter Annabelle als Einwohnerin des verschneiten Dorfes zu sehen sein wird. Die Dreharbeiten haben vor kurzem in Nevada begonnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Chris Klein kämpft um sein Comeback