1. Kino.de
  2. Stars
  3. Frank Dillane
  4. Jamie Bell für Spider-Man vorgesehen

Jamie Bell für Spider-Man vorgesehen

Ehemalige BEM-Accounts |

Frank Dillane Poster
© Highlight

Jamie Bell alias „Billy Elliot“ ist in Hollywood ein gefragter Schauspieler. Jetzt könnte der Brite seinen größten Erfolg feiern und die Rolle als Spider-Man ergattern.

Schwingt sich schon bald als Spider-Man durch Straßenschluchten: Jamie Bell Bild: Highlight

Im Tanzfilm „Billy Elliot - I Will Dance“ rührte Jamie Bell Filmfans zu Tränen. Auf einen Schlag war der britische Bub mit Sommersprossen auf der ganzen Welt berühmt. Jetzt könnte Jamie der größte Coup seiner jungen Karriere gelingen: die Titelrolle im nächsten „Spider-Man“-Abenteuer. Das vierte Fantasyspektakel über den berühmten Spinnenmann ist zeitlich vor den bisherigen drei Teilen angesetzt und geht auf die Schulzeit von Peter Parker ein. Jamie ist der aussichtsreichste Kandidat für die Titelrolle.

Neben dem 24-Jährigen buhlen noch Alden Ehrenreich, Frank Dillane, Josh Hutcherson und Andrew Garfield um den begehrten Part als Peter Parker.

Jamie möchte das Erbe von Tobey Maguire antreten

Wenn Jamie das Rennen macht, wäre er der Nachfolger von Tobey Maguire, der Spidey in den letzten drei Comic-Adaptionen verkörperte. Neuland würde der Nachwuchsstar damit keinesfalls betreten. Schließlich dreht er vorher noch als Sprecher die Comicverfilmung „Die Abenteuer von Tim und Struppi“ ab, die 2011 über die Kinoleinwände flimmern wird. Nach Blockbusterproduktionen wie „King Kong“ und „Unbeugsam - Defiance“ ist Jamie auf dem besten Wege, eine feste Größe im Schauspielgeschäft zu werden.

Regie beim vierten Spider-Man-Spektakel soll übrigens Marc Webb („(500) Days of Summer„) führen. Der Kinostart ist für 2012 vorgesehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare