1. Kino.de
  2. Stars
  3. Franco Nero
  4. News
  5. Franco Nero vor Comeback als "Django"

Franco Nero vor Comeback als "Django"

Ehemalige BEM-Accounts |

Franco Nero Poster

Eigentlich hat sich Italiens Schauspiellegende Franco Nero ja bereits in Altersteilzeit verabschiedet.

Comeback nach 28 Jahren Pause: Franco Nero alias Django

Abgesehen von ein paar Nebenrollen in kleineren Filmen und der Romanze „Briefe an Julia„, die allerdings auch schon wieder fünf Jahre alt ist, war von dem Charismatiker mit den stahlblauen Augen zuletzt nicht mehr viel zu sehen - mit fast 74 Jahren auf dem Buckel ist das durchaus verständlich.

Umso erstaunlicher, dass Nero demnächst ein völlig unerwartetes Comeback feiern wird. Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, plant Fast Draw Films mit „Django Lives!“ nahezu drei Jahrzehnte nach „Djangos Rückkehr“ einen dritten Film über den kultigen wortkargen Revolverhelden, mit dem Nero zum Star avancierte.

Drehbuch vom doppelten Oscar-Kandidaten

Ein Regisseur wurde noch nicht verpflichtet, dafür steht aber bereits der Drehbuchautor fest - und der ist wahrlich kein Unbekannter: John Sayles, in den 90ern zweifach oscarnominiert, unter anderem für sein Buch zum Western „Lone Star„, wird sich um das Skript von „Django Lives!“ kümmern. Eine Entscheidung, die Nero mehr als begrüßt:

Bilderstrecke starten(57 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Franco Nero

„John Sayles ist ein Meister der Literatur. Sein ‚Lone Star‘ ist einer der größten modernen Western, die jemals gedreht wurden. Er weiß, wie man gleichzeitig äußerst kultiviert und publikumsorientiert sein kann, genau wie ein anderer Meister seines Fachs, mit dem ich zusammengearbeitet habe: Orson Welles. Und das sagt Vieles.“

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Franco Nero vor Comeback als "Django"

    Franco Nero vor Comeback als "Django"

    Franco Nero alias Django öffnet wieder seinen Sarg - im offiziellen dritten Teil der legendären Italowestern-Saga, der mit dem Titel "Django Lives!" in die Kinos kommen soll.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Wird Will Smith Tarantinos entfesselter Django?

    Wir wissen, dass Quentin Tarantino seinen nächsten Film vorbereitet, einen knallharten und dreckigen Spagetti-Western mit dem Titel Django Unchained. Wir wissen auch, dass Christoph Waltz, Treat Williams und Franco Nero sehr wahrscheinlich darin Rollen spielen werden, und dass auch Samuel L. Jackson für einen part vorgesehen ist. Und das neueste Gerücht zum jüngsten Projekt des wahnsinnigen Regiegenies klingt so herrlich...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare