Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. François Ozon
  4. News

News

  • François Ozons Thriller "In ihrem Haus" bald im Kino

    Der französische Regisseur François Ozon meldet sich nach seinem Komödienerfolg „Das Schmuckstück“ nun mit einem Thriller namens „Dans la maison“ zurück. Unter dem deutschen Filmtitel „In ihrem Haus“ sind in den Hauptrollen Fabrice Luchini („Das Schmuckstück“), Kristin Scott Thomas („Der englische Patient“, „Lachsfischen im Jemen“), dem Newcomer Ernst Umhauer und Emmanuelle Seigner („La vie en rose“, „Affären à...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Königlicher Berlinale-Auftakt

    Königlicher Berlinale-Auftakt

    Mit einem königlichen Drama und einem rauschenden Fest wurde die 62. Berlinale feierlich eröffnet - inklusive eines scharfen politischen Weckrufs!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die 100 besten Filme des Jahrzehnts

    Die 100 besten Filme des Jahrzehnts

    Die London Times ihre 100 besten Filme der Nullerjahre gelistet: Platz 1 für Michael Hanekes "Caché", bester deutscher Film ist "Das Leben der Anderen".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Bäriges Berlin

    Bäriges Berlin

    Zum 59. Mal trifft sich die Filmwelt im kalten Februar zur großen Kino-Party in der Hauptstadt. Keine Angst vor Frostbeulen - das Programm heizt ein!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Francois Ozon Regisseur von "Ricky"

    Der französische Filmemacher Francois Ozon („Angel - Ein Leben wie im Traum“, „Die Zeit, die bleibt“) dreht ab 25. Februar in Paris „Ricky“. Der Held ist ein Kind mit übernatürlichen Kräften. Der Film soll ein Genremix aus Thriller, Science Fiction, Märchen und Komödie werden. Die Eltern des Kindes werden von Sergi López („Pans Labyrinth“) und Alexandra Lamy gespielt. 

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Voyeure und ein chinesischer Bär

    Voyeure und ein chinesischer Bär

    Große Überraschung zum Abschluss der Berlinale: Die Favoriten gingen leer aus, der Goldene Bär ging nach China. Auch Nina Hoss durfte sich freuen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • 19 Weltpremieren auf der Berlinale

    Unter den 26 Filmen, die in der Wettbewerbssektion der 57. Berlinale gezeigt werden, sind 19 Weltpremieren. Zu ihnen zählen die deutsche Produktion „Yella“ von Christian Petzold und die beiden deutschen Koproduktionen „Die Fälscher“ von Stefan Ruzowitzky und „Goodbye Bafana“ von Bille August. Den Abschluss des Festivals, das vom 8. bis 18. Februar stattfindet, bildet die Weltpremiere von Francois Ozons „Angel“. Der...

    Kino.de Redaktion  
  • Mitglieder der Cannes-Juries

    Mitglieder der Cannes-Juries

    Neben Wong Kar Wai konnten Namen wie Samuel Jackson, die Dardenne-Brüder oder Andreï Konchalovsky für die diversen Juries gewonnen werden.

    Ehemalige BEM-Accounts  


  • Bellocchio, To & Co. in Nebenreihen

    Bellocchio, To & Co. in Nebenreihen

    Marco Bellocchio zeigt "Il registra di matrimoni", Rolf De Heer "Ten Canoes" und Johnny To kommt für die Midnight Screenings nach Cannes.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Wim Wenders im Wettbewerb

    Wim Wenders im Wettbewerb

    Bei dem diesjährigen Filmfestival von Venedig nimmt Wim Wenders mit seinem sozialkritischen Drama "Land of Plenty" teil.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Hinter den Kulissen: "8 Frauen" vor einer Kamera - der Regisseur muss Franzose sein

    Hinter den Kulissen: "8 Frauen" vor einer Kamera - der Regisseur muss Franzose sein

    Eine Filmdiva alleine kann einen Regisseur locker in die Verzweiflung treiben - Brigitte Bardot, Marylin Monroe oder auch Sharon Stone haben das mit links geschafft. So gesehen hat Francois Ozon wirklich Großes geleistet: Gleich acht Diven folgten brav den Regieanweisungen des 34jährigen - eine Aufgabe, um die er auf den ersten Blick nicht zu beneiden und auf den zweiten zu bewundern ist.

    Ehemalige BEM-Accounts