Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Florian Stetter

Florian Stetter


Florian Stetters Rolle als David in Philip Grönings Drama „L’Amour, l’argent, l’amour“ brachte ihm 2001 den Max-Ophüls-Preis als „Bester Nachwuchsdarsteller“ ein. Seitdem zählt der blauäugige Schauspieler zu den hoffnungsvollsten Nachwuchstalenten der deutschen Film- und Fernsehszene. Florian Stetter wurde am 2. August 1977 als Sohn des Mikrobiologen Karl Stetter in München geboren. Er absolvierte in seiner Heimatstadt...

Poster
  • Geboren: 02.08.1977 in München  BRD
  • Berufe: Schauspieler, Sprecher

Leben & Werk

Florian Stetters Rolle als David in Philip Grönings Drama „L’Amour, l’argent, l’amour“ brachte ihm 2001 den Max-Ophüls-Preis als „Bester Nachwuchsdarsteller“ ein. Seitdem zählt der blauäugige Schauspieler zu den hoffnungsvollsten Nachwuchstalenten der deutschen Film- und Fernsehszene.

Florian Stetter wurde am 2. August 1977 als Sohn des Mikrobiologen Karl Stetter in München geboren. Er absolvierte in seiner Heimatstadt eine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule. Anschließend arbeitete Stetter an verschiedenen deutschen, österreichischen und schweizer Bühnen und übernahm Rollen in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen. U. a. war er in Dominik Grafs Grimme-Preis-dekoriertem Fernsehfilm „Die Freunde der Freunde“ und in Marc RothemundsSophie Scholl - Die letzten Tage“ zu sehen. 2007 drehte er unter der Regie von Friedemann Fromm den TV-Film „Die Wölfe“. Daneben blieb Florian Stetter immer dem Theater treu: In der Spielzeit 2006/2007 gehörte er als festes Mitglied zum Ensemble des Maxim-Gorki-Theaters in Berlin.

Der gebürtige Münchner Florian Stetter lebt zur Zeit in Berlin.

Bilder