Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Famke Janssen
  4. News
  5. Kehrt Liam Neeson in Taken 3 für 20 Millionen Dollar Gage zurück?

Kehrt Liam Neeson in Taken 3 für 20 Millionen Dollar Gage zurück?

Kehrt Liam Neeson in Taken 3 für 20 Millionen Dollar Gage zurück?
Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 05.11.1965 in Amsterdam  Niederlande
  • Berufe: Schauspieler, Producer, Regisseur, Drehbuchautor

Der ebenso knallharte wie geradlinige Action-Thriller 96 Hours (Taken) war eine der großen Überraschungen des Jahres 2009. Liam Neeson gab darin den Ex-Agenten Bryan Mills, dessen Tochter Kim (Maggie Grace) von einer albanischen Mädchenschlepperbande während eines Paris-Urlaubs entführt worden war. Ihm blieben exakt 96 Stunden, um sie zu finden. Danach würde die Spur erkaltet sein. Atemlos ging es in der Folge weiter. Neeson mischte die Bösewichter auf, dass ein Steven Seagal, in seinen besten Filmtagen, neidisch geworden wäre.
Dem Publikum gefiel das, folglich gab es das alles, als sich die Albaner für diese Schmach und den Tod ihrer Söhne rächen wollten, ein weiteres Mal in 96 Hours - Taken 2 zu bestaunen; wobei der Schauplatz des Geschehens von Paris nach Istanbul verlegt wurde. Zwischenzeitlich war auch Pierre Morel (From Paris with Love) gegen Olivier Megaton (Colombiana) als Regisseur ausgetauscht worden. Und trotz einiger Unkenrufe wurde Teil zwei sogar noch erfolgreicher als sein Vorgänger.

Warum also die Kuh nicht ein drittes Mal melken? Das denkt sich vielleicht auch Neeson, der derzeit in Verhandlungen für eine Mitwirkung in Taken 3 steht. Dabei sollen ihm satte 20 Millionen Dollar Gage die Rückkehr versüssen; noch einmal fünf Millionen mehr, als er seinerzeit für die zweite Episode erhielt. Damals wollte er eigentlich auch nicht mehr in einem Sequel mit von der Partie sein. Maggie Grace und Famke Janssen (X-Men) sollen überdies als Filmtochter und Filmgattin ebenfalls zurückkehren. Und Luc Besson tüftelt gemeinsam mit Robert Mark Kamen auch schon an einer Story für den Film. Einen Regisseur gibt es derzeit zwar noch nicht, es würde aber kaum überraschen, wenn Megaton auch Taken 3 inszenieren dürfte.