Elliott Gould

Schauspieler • Producer • Sprecher • Drehbuchautor
Elliott Gould Poster
Alle Bilder und Videos zu Elliott Gould

Leben & Werk

Seine besten Rollen sind mit dem Regisseur Robert Altman verbunden, der den schlaksigen Krauskopf mit der wulstigen Mund- und Backenpartie in der Militärfarce „M.A.S.H.“ als irren Chirurgen Trapper John einsetzte und an der Seite von Donald Sutherland bekannt machte. Für Altman spielte Gould eine ironisch gebrochene Hippie-Version von Raymond Chandlers Privatdetektiv Philip Marlowe, der nicht mal seine Katze mit falschem Futter reinlegen kann, in „Der Tod kennt keine Wiederkehr“ und einen Glücksspieler in Las Vegas in „California Split„. In den 70ern war Gould in zahlreichen Komödien („Und morgen wird ein Ding gedreht“, Paul MazurskysBob & Caroline & Ted & Alice„) mit prominenten Partnern wie Diane Keaton, James Caan oder Claudia Cardinale („Flucht nach Athen“) ein Begriff und drehte auch in Europa, so den amerikanischen Liebhaber der Schwedin Bibi Andersson in Ingmar Bergmans „The Touch“. In den 80ern war er unter anderem in deutschen („Der Joker“) und italienischen Filmen („Opa spielt verrückt“) zu sehen und wandte sich der TV-Arbeit zu. Gould, der zu Beginn der 60er-Jahre am Broadway in Musicals und im Vaudeville gespielt hatte, war 1963 bis 1967 der Ehemann von Barbra Streisand, an deren Management er sich beteiligte und Tourneen durch Amerika und Europa organisierte, bis die Ehe zerbrach und Gould mit der Gangsterkomödie „Die Nacht, als Minsky aufflog“ seine Filmarbeit wieder aufnahm. Sein Sohn Jason Gould, aus der Ehe mit Streisand, ist ebenfalls Schauspieler.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Elliott Gould