Die 19-Jährige ist eine von zehn Nachwuchsschauspielern, die jetzt von einer fünfköpfigen Jury für das Shooting-Stars-Event bei der kommenden Berlinale ausgewählt worden ist.

Maria Dragus ist der deutsche Shooting Star 2014 Bild: Kurt Krieger

Maria DragusShootings-Stars-Event, das vom 8. bis 10. Februar während der Berlinale stattfindet. Zusammen mit neun weiteren Nachwuchsschauspielern wurde die 19-Jährige, die in Michael HanekesDas weiße Band“ erstmals auf sich aufmerksam gemacht hatte und für ihre Rolle der Klara mit dem Deutschen Filmpreis als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet wurde, von einer fünfköpfigen Jury, zu der auch Hermine Huntgeburth, zählte, aus 24 vorgeschlagenen Schauspielerinnen und Schauspielern ausgewählt.

„Marias Persönlichkeit durchdringt ihre Arbeit mit einer leisen Stärke, die unsere Aufmerksamkeit fordert. Noch nicht einmal 20, bringt sie eine innere Tiefe mit, die auf eine Schauspielerin von großer Reife und Vollendung hinweist. Wir waren gefesselt von ihrer faszinierenden Leinwandpräsenz“, begründet die Jury ihre Entscheidung.

Internationaler Top-Nachwuchs

Die weiteren Shooting Stars 2014 sind: Danica Curcic (Dänemark), Miriam Karlkvist (Italien), Marwan Kenzari (Niederlande), Jakob Oftebro (Norwegen), Marteusz Kosciukiewicz (Polen), Cosima Stratan (Rumänien), Nikola Rakocevic (Serbien), Edda Magnason (Schweden) und George MacKay (Großbritannien).

Zu den Kommentaren

Kommentare