Kaum jemand hätte vor zwölf Jahren für möglich gehalten, dass sich die Fast & Furious-Filmreihe zu einem der weltweit erfolgreichsten Franchises entwickeln würde. Bislang spülten die Streifen mehr als 1,5 Milliarden Dollar in die Kassen der Studios und Produzenten, und ein Ende ist (noch lange) nicht in Sicht.

Die Fans rund um den Globus wird dies freuen. Ebenso die aktuelle Neuverpflichtung für den siebten Teil der PS-Boliden-Saga: Für den stößt der Martial-Arts-Star Tony Jaa, der in den letzten Jahren durch für seine Ong Baak-Filme für Furore sorgte, zum bereits sehr ansehnlichen Cast. Zu dem zählt auch Jason Statham (Safe - Todsicher), der im kommenden Action-Abenteuer voraussichtlich den Oberbösewicht geben wird. Mit Jaa und Statham gemeinsam in einem Film ist es nicht unwahrscheinlich, dass es extrem rasante Kampfkunsteinlagen geben wird.

Ansonsten bleibt mit den üblichen Stars der Filmreihe, Vin Diesel, Paul Walker, Dwayne Johnson und Michelle Rodriguez, vieles beim Vertrauten. Fast & Furious 7 startet in den deutschen Kinos am 10. Juli 2014. Regie wird diesmal James Wan (Conjuring - Die Heimsuchung) führen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare