Dwayne Johnson Poster

Dwayne Johnson angeblich bei Pokémon-Realfilm dabei

Marek Bang |

Entweder hat Dwayne „The Rock“ Johnson eine chronische Panik vor langer Weile oder der gute Mann benötigt zur Pflege seines muskelbepackten Körpers einfach keinen Schlaf. Anders lässt sich die Arbeitswut des Wrestling-Helden kaum erklären. In Anbetracht dessen wundert es uns natürlich überhaupt nicht, dass schon wieder ein neues Projekt mit dem Viel-Filmer in Verbindung gebracht wird.

In diesem Jahr drückte Dwayne „The Rock“ Johnson im Kino nicht nur das Gaspedal in Richtung Nummernschild, er hauchte auch der Kult-Serie  „Baywatch“ neues Leben ein und wird kurz vor Weihnachten mit „Jumanji“ einen weiteren modernen Klassiker wiederbeleben. Auch für die Zeit danach stehen zahlreiche Projekte unterschiedlichster Art auf der Agenda, die nun einen weiteren Eintrag aus der Mottenkiste befreien. So thront der viel beschäftige Schauspieler angeblich ganz oben auf der Wunschliste der Macher der kommenden „Pokémon“-Verfilmung „Detective Pikachu“.

Dwayne Johnson wird auch noch zum Superhelden-Schurken: Alle Infos zu „Shazam!“  

Die peinlichsten Bilder von Hollywood-Stars aus ihrer Jugend

Dwayne Johnson soll Sprechrolle in „Pokémon“-Verfilmung übernehmen

Schon im nächsten Jahr sollen die Dreharbeiten zum ersten „Pokémon“-Realfilm „Detective Pikachu“ beginnen. „Gänsehaut“-Regisseur Rob Letterman steht bereits in den Startlöchern, das Drehbuch ist fertig, an der passenden Besetzung vor der Kamera hapert es aber momentan noch. Licht am Ende des Tunnels scheint es allerdings im Fall des animierten kleinen Pokémons Pikachu zu geben. Neben Hugh Jackman, Ryan Reynolds und Mark Wahlberg soll Dwayne Johnson ganz oben auf der Wunschliste des Studios für den Part der Sprechrolle stehen. Auch wenn die Wahl auf den ersten Blick etwas absurd anmuten mag, so könnte es durchaus passieren, dass The Rock tatsächlich den Zuschlag erhält, da der Schauspieler dank Filmen wie „Vaiana“ über genügend Erfahrung im Synchro-Studio verfügt.