Drafi Deutscher

Schauspieler • Musiker

Leben & Werk

Der deutsche Sänger, Komponist und Produzent Drafi Deutscher wird (nach eigenen Angaben als Kind einer Roma-Musikerfamilie) am 9. Mai 1946 unter dem bürgerlichen Namen Drafi Franz Richard Deutscher in Berlin geboren. Die Kindheit verbringt er in Heimen, versucht sich nach der Schule an verschiedenen Aushilfstätigkeiten und landet schließlich in einem Obdachlosenasyl. Doch der Halbwüchsige hat eine Leidenschaft, die ihn im Alter von 17 Jahren buchstäblich vom Tellerwäscher zum Millionär befördert. Bei einem Talentwettbewerb wird der nebenberufliche Rock’n’Roll-Sänger entdeckt. 1965 erscheint sein Evergreen unter den Partyhits: „Marmor, Stein und Eisen bricht“ schafft in der englischsprachigen Fassung als „Marble Breaks And Iron Bends“ sogar den Einstieg in die amerikanischen Hitlisten. Weitere Erfolge wie „Cinderella Baby“, „Keep Smiling“ oder „Cindy Lou“ folgen. 1967 scheint die Karriere bereits wieder vorbei, als Deutscher von seinem Balkon uriniert und damit für einen Skandal (und eine Anklage wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses) sorgt. Der beliebte Sänger fällt in Ungnade und verschwindet von der Bildfläche. Doch Drafi arbeitet im Verborgenen weiter. Als Produzent und Komponist verfasst er unter verschiedenen Pseudonymen Titel für Schlagersänger wie Boney M. oder Peggy March. Als Jack Goldbird gelingt ihm 1980 mit dem Lied „Can I Reach You“ ein Comeback, welches er 1983 mit dem in der deutschen Fassung von Nino de Angelo gesungenen „Jenseits von Eden“ weiter ausbauen kann. Die englische Version „Guardian Angel“ wird interpretiert von Masquerade - ein weiterer Deckname für Drafi Deutscher. Gegen Ende des Jahrzehnts hat man frühere Skandale vergessen und verziehen: Deutscher sonnt sich - im Duo mit Oliver Simon (später Andreas Martin) als Mixed Emotions - im Licht einer sehr erfolgreichen zweiten Karriere und tritt auch wieder als Solokünstler auf („Über Grenzen geh’n“, 1989). 1998 erleidet er einen Schlaganfall, kehrt aber bereits im Jahr darauf in die oberen Ränge der Charts zurück. Nach seinem 40-jährigen Bühnenjubiläum im Jahr 2003 tritt Deutscher seltener auf, doch der unstete Lebensstil und der hohe Zigarettenkonsum fordern schließlich ihren Tribut: Am 9. Juni 2006 stirbt Drafi Deutscher an den Folgen einer Herzkrankheit.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Drafi Deutscher