Kristanna Loken dürstet nach Blut

Ehemalige BEM-Accounts |

Dr. Uwe Boll Poster

Sie kommt als Vampirmischling auf die Welt und ist dazu verdammt zwischen den Welten zu wandeln - stets auf der Suche nach Frischblut.

Sie steht auf Blut und deutsche Regisseure: Kristanna Loken Bild: Columbia TriStar

Genaugenommen ist Bloodrayne im gleichnamigen Spiel für Konsole und PC aber gar kein Vampirfräulein, sondern eine Dhampirin: Ein Bastardkind aus der ungewollten Verbindung zwischen Vampir und Mensch.

So besitzt sie neben sämtlichen Vorteilen der Vampire - ungeheure Stärke, besondere Wahrnehmung, tödlicher Biss - auch einige ihrer Nachteile, wie beispielsweise Lichtempfindlichkeit oder den ständigen, nervenaufreibenden Drang nach Blut.

Das und überhaupt ihr ganzes Dasein stinkt der bildhübschen, rothaarigen Bloodrayne und sie beschließt, Rache an ihrem Vater zu nehmen. Er war der Vampir, der die ungewollte Verbindung mit ihrer menschlichen Mutter forcierte.

Diese Aufgabe übernimmt der Spieler am Computer und steuert die Dhampirin in der klassischen „“-Ansicht durch stimmungsvolle Szenarien à la „Resident Evil„. Das Spiel ist extrem actionhaltig, unbarmherzig, blutberauscht und erschien aus diesen Gründen wohl auch nicht in der Bundesrepublik.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Dr. Uwe Boll

Deutsches Splatter-Know-How

Der geplante Film wird es hoffentlich in die Kinos schaffen - gegen eine Freigabe ab 18 wäre ja nichts einzuwenden, die Fans wären vielleicht sogar begeistert.

Entstehen wird die Kinoadaption in Rumänien unter den strengen Regisseursaugen Uwe Bolls („House of the Dead„). Der gebürtige Wermelskirchener hat sich in den letzten Jahren auf das Verfilmen von Games konzentriert und gilt bei Insidern als Spezialist für diese Aufgabe. So plant er nebenbei bereits das nächste Projekt: Das Kult-Adventure „Alone in the Dark“ soll ebenfalls von ihm auf Zelluloid gebannt werden.

Zur Zeit hält er jedoch noch Ausschau nach Drehorten für „Bloodrayne“ in den Karpaten. Die Suche nach der Hauptdarstellerin ist allerdings abgeschlossen: die sexy Terminatrix Kristanna Loken wird den Part des männermordenden Vamps übernehmen.

Erste Erfahrungen mit deutscher Regiearbeit durfte die 24-jährige bereits vor der Kamera von Uli Edel („Letzte Ausfahrt Brooklyn„) in dessen TV-Mehrteiler „Die Nibelungen-Sage“ sammeln.

Teil Zwei des Erfolgsspiels erscheint übrigens diesen Sommer in Japan, ein Deutschland-Release ist bisher nicht bekannt. Im Herbst kommt dann noch das passende Comic-Heft zum Spiel. Die Fangemeinde wird so schnell keine Langeweile ereilen, auch wenn’s mit dem Kinofilm noch etwas dauert.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Uwe Boll wütet gegen Fans

    Uwe Boll wütet gegen Fans

    Weil sie nicht genug für seinen neues Projekt spenden, widmet "King of Trash" Dr. Uwe Boll seinen Fans einen deftigen Videogruß.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Postal 2": Kickstarter-Kampagne von Trash-Regisseur Uwe Boll

    Uwe Boll braucht Geld. Nicht für sich selber, sondern für die Verwirklichung der Fortsetzung der Trash-Satire "Postal" aus dem Jahr 2007. Der Filmemacher aus Wermelskirchen hat zu diesem Zweck eine Kampagne auf dem Crowdfunding-Portal "Kickstarter" ins Leben gerufen. Sein Ziel: 500.000 Dollar in 60 Tagen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Neuer Kinoversuch mit "Far Cry"

    Neuer Kinoversuch mit "Far Cry"

    Games-Gigant Ubisoft will auf die Leinwand. Sechs Videospiele werden verfilmt, auch der Egoshooter-Klassiker "Far Cry" bekommt eine zweite Chance

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Dr. Uwe Boll
  5. Kristanna Loken dürstet nach Blut