1. Kino.de
  2. Stars
  3. Dr. George Miller
  4. News
  5. Neues Foto von Tom Hardy am "Mad Max"-Set

Neues Foto von Tom Hardy am "Mad Max"-Set

Ehemalige BEM-Accounts |

Dr. George Miller Poster
© AICN

Nach reichlich Pleiten, Pech und Pannen erreicht „Mad Max“ Tom Hardy die Zielgerade auf der „Fury Road“.

Geht er als Mel Gibson-Nachfolger durch? "Mad Max" Tom Hardy Bild: AICN

30 Jahre, nachdem sich Mel Gibson als Mad Max „Jenseits der Donnerkuppel“ mit Tina Turner anlegte, wird Tom Hardy in dieser legendären Rolle die „Fury Road“ befahren.

Ein neues Foto vom Set zeigt Hardy in voller Endzeit-Montur - und der Star („The Dark Knight Rises„, „Lawless„) wirkt darauf ziemlich abgekämpft. Das mag an der Hitze am Drehort in Namibia liegen, aber vor allem daran, dass „Mad Max: Fury Road“ fast abgedreht ist. Lange sah es nämlich gar nicht danach aus, als ob das Projekt überhaupt zustande kommt.

George Miller

Traumfrauen in Endzeitstimmung

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Dr. George Miller

Am fertig aufgebauten Set im australischen Broken Hill sorgte nämlich plötzlicher Regen für blühende Landschaften. Doch Mad Max braucht verdorrte Landschaften mit jeder Menge Staub darin. Der fand sich sich Monate später in Namibia und endlich auch ein neuer Terminplan, der den in alle Winde vertreuten Stars passte.

„Fury Road“ zeigt den zynischen Helden Max Rockatansky auf der Flucht. Gemeinsam mit einer schrillen Truppe rumpelt er in einem Kriegsgefährt durch die Ödnis. Am Steuer sitzt eine Blondine namens Imperator Furiosa, gespielt von Charlize Theron. „Der Film,“ so die offizielle Verlautbarung, „ist ein Bericht über den Straßenkrieg, der ausbricht. Überbracht von den Augenzeugen, die ihn überlebt haben.“

Außerdem trifft „Mad Max“ auf ein Damentrio, genannt „The Wives“, also „Die Ehefrauen“: Transformers-Babe Rosie Huntington-Whiteley spielt ‚Splendid‘, Zoë Kravitz aus „X-Men: Erste Entscheidung“ heißt ‚Toast‘ und Riley Keough aus „Magic Mike“ gibt sich als ‚Capable‘ die Ehre.

Ob Max eine oder alle drei heiratet oder doch besser umbringt und was Supermodel Abbey Lee Kershaw als lustiger Vogel ‚The Dag‘ in der Wüste verloren hat - das wird Mitte Mai 2015 verraten. Dann kommt „Mad Max: Fury Road“ in die Kinos.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare