Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Dr. George Miller
  4. News
  5. "Mad Max 4: Fury Road": Erster Clip mit Wüsten-Racern

"Mad Max 4: Fury Road": Erster Clip mit Wüsten-Racern

Ehemalige BEM-Accounts |

Dr. George Miller Poster
© Kennedy Miller Productions

Die Endzeit-Karossen sind DAS Markenzeichen der Apokalypse-Action…

Vollgas in der Namib-Wüste: Dreharbeiten zu "Mad Max 4: Fury Road" Bild: Kennedy Miller Productions

Wenn schon Mel Gibson nicht mehr dabei ist, müssen wenigstens die Autos so cool aussehen wie immer: „Mad Max 4: Fury Road“ kommt zwar ohne den Kultstar aus, der die Endzeit-Actionserie geprägt hat, dafür gibt’s aber wie gewohnt gefährlich aussehende Vehikel zu bestaunen, mit denen sich die Menschheit durch die postatomare Ödnis kämpft.

Einen ersten Eindruck davon hat ein Fan festgehalten, der beim Urlaub in Namibia mitten in die Dreharbeiten zu „Mad Max 4“ stolperte und geistesgegenwärtig die Kamera zückte.

Im Clip leider noch nicht zu sehen sind die neuen Stars des vierten Endzeit-Abenteuers. Als neuer Max Rockatansky wird nämlich kein Geringerer als Tom Hardy in die großen Fußstapfen des wegen seiner privaten Ausraster in Ungnade gefallenen Mel Gibson treten. Hardy hat den Filmfans zuletzt als Batman-Gegner Bane in „The Dark Knight Rises“ das Blut in den Adern gefrieren lassen.

Kinostart demnächst?

Diesmal ist Hardy also der Gute, dazu bekommt er außerdem noch eine verdammt starke Mitstreiterin: Oscar-Preisträgerin Charlize Theron spielt in „Mad Max: Fury Road“ die „Imperatorin Furiosa“, Herrscherin über ein riesiges Kriegsgefährt, das unzählige Gestrandete beherbergt. Darunter sind auch drei Traumfrauen, die von Mad Max beschützt werden: Transformers-Babe Rosie Huntington-Whiteley, Zoë Kravitz („X-Men: Erste Entscheidung„) und Riley Keough („Magic Mike„)!

Viel mehr ist über die Handlung noch nicht bekannt, auch ein Termin für den Kinostart von „Mad Max 4: Fury Road“ steht aufgrund der langen Verzögerung des Projekts wegen Wetterproblemen im ursprünglich geplanten Drehort Australien noch nicht fest. Sobald sich das ändert, erfahren Sie es hier!

Den Clip von den Dreharbeiten zu „Mad Max 4: Fury Road“ unter der Regie von Serien-Erfinder George Miller finden Sie auf youtube hier: youtu.be/cXk1E4JmMOA

News und Stories