Dolph Lundgren bedauert Filmflops

Ehemalige BEM-Accounts |

Dolph Lundgren Poster

Im vergangenen Jahr feierte Dolph Lundgren mit „The Expendables“ sein großes Comeback als Action-Star. Jetzt will er ganz oben bleiben.

Dolph Lundgren kämpft sich nach oben Bild: API

In den letzten drei Jahrzehnten seiner Filmkarriere wurde der blonde Schwede mit einigen Rollen weltberühmt. „Universal Soldier“ und „Rocky IV“ zählen sicher zu Dolph Lundgrens Highlights. Doch da gab es auch die unzähligen DVD-Releases, die außer einer eingefleischten Fan-Gemeinde wohl kaum jemand zu sehen gekriegt hat.

Inzwischen bedauert Dolph Lundgren sein Mitwirken an den zahlreichen Flops. Er gab auch offen zu, die meisten Angebote nur des Geldes wegen angenommen zu haben. Doch rückblickend ist dem 53-Jährigen jetzt klar, dass er sich damit selbst keinen Gefallen getan hat. Ein kleiner Trost für den Hünen: Er war nie arbeitslos, nur seine Filme wollte leider keiner sehen.

Dolph Lundgren wird weise

Da auch Schauspieler mit zunehmendem Alter weiser werden, will Dolph Lundgren ab jetzt ganz genau entscheiden, welche Rollen er annimmt und welche er lieber bleiben lässt. Wie gut, das ihm mit der Fortsetzung zu „The Expendables“ ein weiterer Kassenerfolg sicher ist.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Dolph Lundgren
  5. Dolph Lundgren bedauert Filmflops