Dietrich Hollinderbäumer

Schauspieler
Dietrich Hollinderbäumer Poster
Alle Bilder und Videos zu Dietrich Hollinderbäumer

Leben & Werk

Dietrich Hollinderbäumer zählt zu den Charakterköpfen unter den deutschen Schauspielern. Während seiner nun schon Jahrzehnte dauernden Karriere bewies er Vielseitigkeit und ließ sich nie in eine Schublade stecken.

Dietrich Hollinderbäumer wurde am 16. August 1942 in Essen geboren. Nach der Trennung der Eltern zog seine Mutter, deren Familie aus Schweden stammte, mit ihren beiden Söhnen nach Stockholm. Da war Hollinderbäumer neun Jahre alt. Bis heute ist er schwedischer Staatsbürger und spricht perfekt Schwedisch. Seine Ausbildung zum Schauspieler erhielt er am Königlich Dramatischen Theater in Stockholm unter der Leitung von Stig Torslow und Ingmar Bergman. Später ging Hollinderbäumer nach Österreich, wo er mehrere Jahre lebte und unter anderem am Burgtheater und am Theater in der Josephstadt Wien arbeitete. Es folgten Stationen an Bühnen in Bonn, Bremen, Zürich und Hamburg. Bekannt wurde der charismatische Schauspieler jedoch vor allem durch seine zahlreichen Fernsehrollen, darunter fast unzählige Auftritte in populären Krimi-Reihen wie „Tatort“, aber auch in vielen Fernsehfilmen wie „Das Jesus Video“ (2002) oder der Dürrenmatt-Neuverfilmung „Der Besuch der alten Dame“ (2008) neben Christiane Hörbiger. Kinozuschauer kennen Hollinderbäumer auch aus Chris Kraus‘ „Scherbentanz“ (2002), Oliver Hirschbiegels „Der Untergang“ (2004) und dem Drama „Vier Minuten“ (2006) erneut unter der Regie von Chris Kraus. Sein komödiantisches Talent stellte der Mime ebenfalls wiederholt unter Beweis. Seit 2005 gehört er als Vater der Titelfigur zum Ensemble der Sitcom „Pastewka“. Als Außenreporter Ulrich von Heesen glänzt er wöchentlich in der mehrfach preisgekrönten „heute-show“.

Zu Hollinderbäumers jüngsten TV-Projekten gehört die mit einem Grimme Preis ausgezeichnete Serie „Add a Friend“ in der er seit 2012 neben Ken Duken und Gisela Schneeberger zu sehen ist, sowie die Krimikomödie „Reiff für die Insel – Der Neuanfang“ (2012) und die TV-Schmonzette „Sturm am Ehehimmel“ (2013) nach Utta Danella.

Dietrich Hollinderbäumer lebt mit seiner Frau abwechselnd in Berlin und im Familien-Domizil auf Mallorca. Er hat zwei erwachsene Kinder, Nele und Seth, und ist bereits Großvater.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare