Nach neun Jahren Ehe ist der Ofen aus, das Hollywood Paar läßt sich scheiden. Die beiden haben sich in gegenseitigen Einverständnis und in Freundschaft getrennt und sie hoffen, daß die Presse ihnen die nächste Zeit nicht noch zusätzlich erschwert. Die Zukunft ihres 8-jährigen Sohnes Jack Henry ist noch nicht geklärt. Meg Ryan und Dennis Quaid lernten sich 1987 bei den Dreharbeiten zu der Komödie Innerspace kennen und heirateten schließlich 1991. Es wird gemunkelt, daß Meg Ryan’s momentaner Erfolg ein Grund für die Scheidung gewesen sein könnte. Möglicherweise ist da wirklich etwas dran, denn die gute Meg hat in letzter Zeit schon ziemlich viel gearbeitet.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Julianne Moore spielt in Todd Haynes "Wonderstruck"

    Julianne Moore braucht sich auch mit Mitte 50 keine Gedanken um einen Mangel an Rollenangeboten zu machen. Dieses Jahr wurde sie von der Academy-Awards-Jury mit dem Oscar für ihre Leistung in Still Alice ausgezeichnet. In dem Film von Richard Glatzer und Wash Westmoreland spielte sie eine Linguistik-Professorin, die aufgrund einer Alzheimer-Erkrankung Stück für Stück ihre geistigen Fähigkeiten einbüßt. Ganz aktuell...

    Kino.de Redaktion  
  • Neue Handschrift am Lido

    Neue Handschrift am Lido

    Venedig setzt 2012 auf Hollywood-Stars und europäisches Kino im Mix. So tummeln am Lido neben Terence Malick, P.T. Anderson, Ben Affleck & Co. auch einige deutsche Stars.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare