Dennis Haysbert

Schauspieler • Sprecher
Dennis Haysbert Poster
Alle Bilder und Videos zu Dennis Haysbert

Leben & Werk

Afroamerikanischer Schauspieler. Mit natürlicher Autorität und einer tiefen Bass-Stimme ausgestattet, setzte sich Dennis Haysbert nach zahlreichen Nebenrollen endgültig mit der TV-Serie „24“ durch, wo er seit 2001 den US-Präsidenten David Palmer spielt, den Agent Jack Bauer (Kiefer Sutherland) vor Anschlägen rettet. Im Spielfilm brachte ihm die Rolle von Raymond, Gärtner und Geliebter von Julianne Moore in Todd Haynes‘ Melodram „Dem Himmel so fern“ (2002) Anerkennung, eine Krönung seiner Karriere ist die Rolle des südafrikanischen Friedensnobelpreisträgers und Anti-Apartheid-Kämpfers Nelson Mandela in Bille Augusts „Goodbye Bafana“ (2007).

Dennis Dexter Haysbert wurde 1954 in San Mateo, Kalifornien als zweitältestes von neun Kindern einer afroamerikanischen Familie geboren. Auf der örtlichen High School spielte er Football und studierte nach dem Abschluss an der American Academy of Dramatic Arts. Haysbert spielte zehn Jahre Kleinstrollen in TV-Serien, bis er 1989 als Voodoo praktizierender Baseballspieler in „Die Indianer von Cleveland“ im Spielfilm Fuß fasste und auch in den beiden Sequels (1994, 1998) auftrat. Aufmerksamkeit errang er 1992 in „Love Field“ als Vater, dessen kleine Tochter 1963 auf der Busreise nach Washington Freundschaft mit einer weißen Mitreisenden (Michelle Pfeiffer) schließt.

Dennis Haysbert war Killer in Clint Eastwoods Thriller „Absolute Power„, Gangster in Michael Manns „Heat“, spielte unter Sydney Pollack („Begegnung des Schicksals„, mit Harrison Ford) und als Major Lincoln in Sam Mendes‘ Irak-Kriegsdrama „Jarhead“ (2005). Er trat im Historienepos „Empire: Tod dem Tyrannen“ (TV 2005) und im Spionagethriller „Breach“ (2007) auf. Seit 2006 sorgt er neben „24“ wieder für Quotenhits mit der TV-Serie „The Unit – Eine Frage der Ehre“ (CBS, 30 Folgen), wo er als Jonas „Snake Doctor“ Blaine zu einer der US-Armee unterstellten Spezialeinheit gehört. Als Synchronsprecher lieh er Navigator Kale in Disneys Animationsfilm „Sindbad“ die Stimme. Im Videogame-Sektor spricht er seinen Präsidenten Palmer aus „24“.

Dennis Haysbert war von 1980 bis 1984 mit Elena Simms verheiratet und von 1989 bis 2001 mit der Schauspielerin Lynn Griffith, mit der er zwei Kinder hat. Er wurde für „24“ für den Golden Globe nominiert und für seine Rolle in „Dem Himmel so fern“ mit dem Black Reel Award, dem Satellite Award und dem Preis der Filmkritiker von Washington ausgezeichnet.

Von 2003 bis 2006 trat Haysbert in Werbespots der Allstate-Autoversicherung auf. Er engagiert sich im Kampf gegen Armut und als Sprecher der National Leadership Commission gegen Aids.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare