Kutcher blamiert sich bei englischen Royals

Ehemalige BEM-Accounts |

Demi Moore Poster

Auch ein Star kann bei königlicher Etikette zum Tolpatsch werden.

Ließ sich einschüchtern: Ashton Kutcher Bild: Kurt Krieger

Diese Erfahrung musste jetzt auch Ashton Kutcher machen. Der 28-Jährige war mit Ehefrau Demi Moore und deren drei Töchtern zum Geburtstag von Prinzessin Beatrice auf Schloss Windsor eingeladen. Dabei passierte ihm das Malheur:

„Wir betraten den Raum, und uns wurde sofort Champagner gereicht“, berichtet Ashton. „Dann wurde ich gefragt, ob wir ein Familienfoto machen wollen. Dafür versteckte ich das Glas sofort hinter meinem Rücken. Als Demi kam und mir über den Rücken streichelte, ist es dann passiert.“

Der Kelch fiel zu Boden und zerbrach. „Ich bin gerade mal fünf Minuten im Schloss, und schon habe ich etwas kaputtgemacht. Ich fühle mich wie ein Trampel“, erzählt Kutcher zerknirscht.

Elefant im Porzellanladen

Bilderstrecke starten(100 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Demi Moore

Aber vielleicht passierte diese Ungeschicklichkeit nur, weil Ashton sich von vorneherein nicht wohlfühlte. „Ich kam mir wie ein Assozialer vor, der in das Schloss geht.“ Bei der Schauspielerei plagen Ashton diese Probleme hoffentlich nicht. Ab 19. Oktober ist Kutcher bei uns in „Jede Sekunde zählt - The Guardian“ zu sehen. In dem Actionthriller spielt er an der Seite von Kevin Costner einen jungen Rekruten der amerikanischen Küstenwache.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Kiefer Sutherland wird US-Präsident in der TV-Serie "Designated Survivor"

    Vom Bundesagenten zum Präsidenten hört sich nach einem steilen Karrieresprung für Kiefer Sutherland an, der in der Erfolgsserie 24 Agent Jack Bauer verkörperte. In Designated Survivor wird Sutherland allerdings einen Präsidenten wider willen spielen. In der ABC-Dramaserie Designatet Survivor ist Sutherlands zu Beginn nicht mehr als ein unbedeutendes Rädchen in der komplexen amerikanischen Politmaschinerie. Als Kabinettsmitglied...

    Kino.de Redaktion  
  • Elizabeth Banks soll "Drei Engel für Charlie" wiederbeleben

    Nachdem Elizabeth Banks zuletzt, bei der Fortsetzung der Komödie Pitch Perfect, nicht nur wieder als Schauspielern mit an Bord war, sondern bei Pitch Perfect 2 auch gleich selbst das Regiezepter schwingen durfte, beabsichtigt Sony Pictures, ihr das Reboot von Drei Engel für Charlie anzuvertrauen. Die letzte Kinoadaption der beliebten Fernsehserie, die in den USA von 1976 - 1981 ausgestrahlt wurde, erfolgte im Jahr 2000...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Demi Moore
  5. Kutcher blamiert sich bei englischen Royals