1. Kino.de
  2. Stars
  3. Dean Devlin
  4. News
  5. Will Smith doch in "Independence Day 2"?

Will Smith doch in "Independence Day 2"?

Ehemalige BEM-Accounts |

Dean Devlin Poster

Will Smith - Bald wieder in Pilotenmontur?

Als vor einigen Wochen die Nachricht durchsickerte, dass Hollywood eifrig an einem Sequel zuIndependence Day“ bastelt, war natürlich eine der ersten Fragen, ob Will Smith wieder mit von der Partie sein wird.

„Big Willy“ schloss jedoch definitiv aus, in der Fortsetzung mitzuspielen, hatte er doch mit „Ali“ und „Men in Black 2“ gerade zwei Großprojekte abgedreht.

Nun aber zeigte sich Produzent Dean Devlin in einem Interview überraschend optimistisch:

„Wir planen fest mit Will! Er war ein extrem wichtiges Mitglied im ersten Teil, nicht nur wegen seiner großen Rolle. Will motivierte durch seine unkomplizierte Art alle am Set und schuf so eine tolle Arbeitsatmosphäre. Es war für jeden von uns ein Reisenspaß und ich glaube fest daran, dass ihm das Drehbuch gefallen wird und er wieder mit Bord sein wird.“

Könnte gut sein, dass Don Devlin schon mehr weiß, als er verraten will, denn normalerweise verliert er keine großen Worte über geplante Projekte, wenn er noch nicht alles in trockenen Tüchern hat.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Roland Emmerichs Stargate-Reboot findet Autoren

    Roland Emmerich scheint es ernst zu meinen. Nachdem die Fortsetzung von Independence Day, seines Invasions-Spektakels aus dem Jahre 1996, ausgemachte Sache ist (wenn auch ohne Superstar Will Smith), macht er sich nun daran, seinen SciFi-Film Stargate von 1994 eigenhändig zu rebooten. Es ist nicht gerade üblich, dass ein Regisseur seinen eigenen Film neu auflegt, doch wenn es kein anderer machen will, dann muss der Meister...

    Kino.de Redaktion  
  • "Independence Day 2" kommt

    "Independence Day 2" kommt

    Sci-Fi-Fans können endlich aufatmen. Roland Emmerichs widerliche Aliens aus dem Kultklassiker von 1996 kommen definitiv zurück. Im Gegensatz zu Will Smith.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Roland Emmerich öffnet das Stargate wieder

    Der deutschstämmige Hollywood-Regisseur Roland Emmerich, der für seine Effektfeuerwerke und Weltuntergangsszenarios berühmt ist, kündigt einen Stargate-Reboot an. Zuletzt legte Emmerich in White House Down den Regierungssitz des US-amerikanischen Präsidenten in Schutt und Asche. "Katastrophen-Emme", wie er zuweilen halbironisch genannt wird, brachte aber in der Vergangenheit, die Erde schon manches Mal bis ganz...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare