David Hewlett

Schauspieler • Regisseur • Drehbuchautor
David Hewlett Poster
Alle Bilder und Videos zu David Hewlett

Leben & Werk

Der anglo-kanadische Schauspieler David Hewlett wurde durch seine Rolle als Astrophysiker Dr. Rodney McKay im „Stargate SG-1„-Spin-Off „Stargate Atlantis“ bekannt.

Geboren wurde David Hewlett am 18. April 1968 in Redhill, Surrey in England. Aufgewachsen ist er jedoch in Kanada. Er besuchte die St. George’s Choir School for Boys in Toronto. In der Highschool lernte er den Filmemacher Vincenzo Natali kennen und trat später in dessen Filmen „Cube“, „Cypher“ und „Nothing“ auf. Seit Ende der 80er-Jahre hatte Hewlett bereits in einigen Low-Budget Horrorfilmen mitgewirkt und Gastrollen in TV-Serien wie „Kung Fu: The Legend Continues“ übernommen. 1996 bekam er die Rolle des Grant Jansky in der mehrfach ausgezeichneten kanadischen Fernsehserie „Traders“. Daneben war Hewlett regelmäßig in Fernsehfilmen, wie dem vielbeachteten „The Boys of St. Vincent“ und auch in Kinoproduktionen zu sehen. Größte Bekanntheit brachte ihm bislang die Rolle als Dr. Rodney MacKay in der Science-Fiction-Serie „Stargate Atlantis“, die er in fünf Staffeln von 2004 bis zum Serienaus 2008 verkörperte. 2006 realisierte Hewlett als Autor, Regisseur und Hauptdarsteller sein erstes Filmprojekt, die schwarze Komödie „A Dog’s Breakfast„. In Vincenzo Natalis neuestem Science-Fiction-Thriller „Splice“ kommt Hewlett 2009 zurück auf die Kinoleinwand.

Im Juni 2008 heiratete der bekennende Computerfreak Hewlett in zweiter Ehe Jane Loughmann. Bereits 2007 kam der gemeinsame Sohn Sebastian Flynn zur Welt.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare