Manchmal gehen Wünsche in Erfüllung - nur anders, als gedacht…

Ob sich Robert überhaupt noch traut, am Filmset zu baden? Bild: Kurt Krieger

Von wegen Glamour und Sternenstaub! Am Set von Hollywoodfilmen geht es mitunter ziemlich derbe zu, wie Superstar Robert Pattinson nun enthüllt hat. In einem Interview mit der britischen Zeitschrift Esquire hat der „Twilight„-Beau erklärt, warum er immer so bescheiden auftritt. Denn er hat einmal mit angesehen, wie sich eine Filmcrew an einer zickigen Kollegin rächte:

„Es gab da eine Schauspielerin, die eine Szene in der Badewanne drehen sollte, aber sie beschwerte sich andauernd über die Wassertemperatur“, berichtet Pattinson. „Erst war es ihr zu heiß, dann wieder zu kalt und so weiter. Also haben die Jungs alle reingepinkelt und dann jede Menge Badeschaum hinterher gekippt, so dass man es nicht roch.“

Seitdem ist sich Pattinson sicher, dass nicht etwa der Regisseur oder die Schauspieler die mächtigsten Personen an einem Filmset sind, sondern die Kulissenarbeiter und Requisiteure. Er habe sich seit diesem Erlebnis geschworen, sich jegliche Starallüren zu verkneifen, um nicht irgendwann in eine ähnlich eklige Situation zu geraten: „So etwas passiert immer wieder. Darum bitte ich bei Dreharbeiten nie um irgendwas. Ich will schließlich nicht den Urin anderer Menschen abkriegen.“

Verständnis für Kristen Stewart

Bilderstrecke starten(43 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu David Cronenberg

Nun rätseln die Fans ihres „R-Patz“ natürlich, welche Kollegin damit konkret gemeint war. Doch nähere Angaben verweigerte der Star diskret. Dafür äußerte er sich abschließend über den Eklat um die Affäre seiner Ex Kristen Stewart und präsentierte sich dabei recht aufgeräumt: „Das ist halt dumm gelaufen. Wir waren einfach noch sehr jung, da ist sowas doch normal…“

Aber auch schauspielerisch ist Robert Pattinson gereift, zeigt sich vermehrt in anspruchsvollen Independent-Filmen. Beispielsweise ab 11. September in David Cronenbergs Hollywood-Satire „Maps to the Stars“ als Möchtegern-Drehbuchautor, der in seinem Job als Chauffeur sämtliche Kunden aus dem Filmgeschäft in den Wahnsinn treibt - und dabei in der Wahl seiner Methoden vor rein gar nichts zurückschreckt…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare