Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. David Carradine
  4. News
  5. Berlinale ´09: Große Stars und Oscar-Kandidaten

Berlinale ´09: Große Stars und Oscar-Kandidaten

Kino.de Redaktion |

David Carradine Poster

Berlin macht sich bereit für die Stars und Sternchen. Von Donnerstag, den 5. Februar, bis Sonntag, den 15. Februar macht die 59. Berlinale die deutsche Hauptstadt wieder zur weltweiten Kinohauptstadt. Auch dieses Jahr findet Festivaldirektor Dieter Kosslick wieder ein umspannendes Motto für die Filmfestspiele. Er sieht die Werke der Berlinale als filmische Vorboten des internationalen Krisenjahres. „Als wir uns entschieden haben, das Festival mit „The International“, einem Thriller über die internationale Finanzwelt von Tom Tykwer, zu eröffnen, wussten wir noch nicht, dass der Film bald von der Realität eingeholt werden würde“, so Kosslick. Der im Studio Babelsberg gedrehte „The International“ wird in Berlin von Regisseur Tom Tykwer, Hauptdarsteller Clive Owen und Armin Müller-Stahl vorgestellt. Weitere Highlights im Programm sind Oscar-Aspiranten, wie „Der Vorleser“ („The Reader“), zu dessen Vorführung Regisseur Stephen Daldry, Hauptdarstellerin Kate Winslet und der Deutsche Co-Star David Kross anreisen und „Milk“, den Gus van Sant vorstellt. Außerdem werden unter anderem Michelle Pfeiffer, David Carradine, Michael Ballhaus, Monica Bellucci, Renée Zellweger, Woody Harrelson, Ulrich Tukur, Aishwara Rai, Michael Winterbottom, Sebastian Koch, Demi Moore, Bertrand Tavernier, Florian Gallenberger, Timothy Olyphant, Steve Buscemi, Willem Dafoe, Keanu Reeves, Rip Torn, Heike Makatsch, Jean Reno, Ralph Fiennes, John Hurt, Steve Martin, Moritz und Monica Bleibtreu auf dem roten Teppich zu sehen sein. Insgesamt 383 Filme aus 60 Produktionsländern laufen in den zehn Festival-Tagen in den Spielstätten Berlins, darunter sind allein in den Hauptsektionen Wettbewerb, Special und Panorama bereits mehr als 60 Filme. Erstmals laufen im Friedrichstadtpalast die Premieren der Reihe Berlinale Special. Eine weitere Besonderheit ist die Retrospektive 70mm – eine Hommage an Breitwandfilme – in der zum Beispiel „2001: A Space Odyssey“, „Ben Hur“,„Lawrence von Arabien“ und „West Side Story“ gezeigt werden. Auch in diesem Jahr werden wir wieder auf der Berlinale sein und tagesaktuell von den interessantesten Filmen und den Star-Gästen berichten.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare