Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Dave Bautista
  4. News
  5. Marvel-Star musste Geld für Essen leihen: Vor seiner großen MCU-Rolle war er komplett pleite

Marvel-Star musste Geld für Essen leihen: Vor seiner großen MCU-Rolle war er komplett pleite

Marvel-Star musste Geld für Essen leihen: Vor seiner großen MCU-Rolle war er komplett pleite
© Disney

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Vor seiner Rolle in „Guardians of the Galaxy“ machte Schauspieler Dave Bautista eine harte Zeit durch. Nun sprach er im Interview über seine damalige Geldnot.

Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 18.01.1969 in Arlington, Virginia  USA
  • Berufe: Schauspieler

Als 2014 der Film „Guardians of the Galaxy“ in die Kinos kam, waren die Fans weltweit begeistert und schlossen alle Figuren sofort ins Herz, sodass „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ nicht lange auf sich warten ließ. Neben Starlord (Chris Pratt), Gamora (Zoe Saldana), Rocket (synchronisiert von Fahri Yardim) und Groot (synchronisiert von Hans-Eckart Eckhardt) gehört auch der warmherzige Muskelprotz Drax mit zum Team der Guardians. Gespielt von Schauspieler Dave Bautista, sorgte er für viele lustige und besondere Filmmomente.

Falls ihr „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ noch nicht gesehen habt, könnt ihr den Film bequem bei Disney+ streamen. Holt euch jetzt euer Abo!

Bautista, der vor seiner Karriere als Schauspieler vor allem als Profi-Wrestler bekannt war, hatte nach eigenen Aussagen enorme finanzielle Probleme, bevor er für „Guardians of the Galaxy“ gecastet wurde. Im Interview mit dem US-Magazin IGN sprach er nun erstmals ganz offen über seine Geldnot.

Vor seinem nächsten Auftritt als Drax in „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ ist Dave Bautista ab 16. September in der Neuverfilmung „Dune“ zu sehen. Schaut euch hier den Trailer an:

„Ich lieh mir Geld, um meinen Kindern Weihnachtsgeschenke zu kaufen.“

Im Interview mit IGN zeigte sich Bautista sehr offen und ehrlich und sprach über die Geldnot vor seiner großen Marvel-Karriere:

„Um wirklich zu verstehen, wie sehr sich mein Leben verändert hat, müssen die Leute verstehen, woher ich komme, was ich als Wrestler durchgemacht habe und was ich hinter mir gelassen habe, um die Schauspielerei zu wagen. Und als ich die Rolle des Drax in Guardians bekam, hatte ich drei Jahre lang kaum gearbeitet. Ich hatte das Wrestling also wirklich hinter mir gelassen und hätte mit eingezogenem Schwanz zurückkehren können, aber ich hätte immer noch an einem Ort festgesessen, an dem ich nie weitergekommen wäre, aber ich habe es einfach gewagt. Und als ich dann gecastet wurde, und nicht nur, weil ich pleite war, hat sich alles geändert. Wenn ich sage pleite, dann meine ich, dass mein Haus zwangsversteigert wurde, ich hatte nichts, Mann. Ich habe all mein Zeug verkauft. Ich habe alles verkauft, was ich in meiner Zeit als Wrestler verdient hatte. Ich hatte Probleme mit dem Finanzamt. Ich war einfach in allem verloren.“

Die Rolle des Drax hat somit für Dave Bautista eine ganz besondere Bedeutung und er verbindet sehr viel mit dieser Figur. Er sagte dazu:

„Drax hat also nicht nur meine Karriere verändert. Er hat buchstäblich den Lauf meines Lebens verändert. Mein Leben wurde einfach besser und ich wurde einfach erfolgreicher. Und das war der Zeitpunkt, an dem die Dinge wirklich anfingen, surreal zu wirken. Es war nicht lange her, als ich mir einfach Geld geliehen hatte, um Essen und Miete zu bezahlen. Ich lieh mir Geld, um meinen Kindern Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Es war nicht lange her, dass all diese Dinge passiert waren. Für mich ging es also sehr schnell, was es noch viel surrealer erscheinen ließ. Aber das war wirklich so, es hat mein Leben verändert. Es gab mir ein Leben.“

Die Marvel-Fans müssen sich allerdings noch etwas gedulden, um Drax und die anderen Guardians wieder in Aktion auf der Kinoleinwand zu erleben, da „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ voraussichtlich erst am 04. Mai 2023 in die Kinos kommen wird. Danach verabschiedet sich Dave Bautista allerdings aus dem MCU. Laut eigenem Bekunden will er die Rolle von Drax nach diesem Film an den Nagel hängen.

Wie gut ihr euch im Marvel-Universum auskennt, könnt ihr derweil hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.