Daniel Craig Poster

Olsen-Twins als Bond-Girls?

_MaBr |

Sie sind steinreich, extrem angesagt und haben schon das eine oder andere Skandälchen hinter sich.

Räumen ab: Die Olsen-Twins Mary-Kate und Ashley Bild: Kurt Krieger

Mit ihren Partysausen und Magersucht-Schlagzeilen sind Mary-Kate Olsen und Ashley Olsen schon im Teenageralter zu Berühmtheiten geworden. Inzwischen haben die beiden dank eines erfolgreichen Selbstvermarktungsimperiums mit Filmen, Kosmetik und Büchern zig Millionen Dollar verdient.

Jetzt scheinen die umtriebigen Zwillinge einen ganz großen Fisch an Land gezogen zu haben: Sie sollen im nächsten 007-Abenteuer die ersten Zwillings-Bond-Girls in der Geschichte der erfolgreichen Superagentenreihe spielen. Angeblich sollen sie Bond-Darsteller Daniel Craig helfen, einen kniffligen Spionagefall zu lösen. Was der Brite von dem jungen Leinwandduo hält, ist nicht bekannt.

007 ja – aber nur angezogen

Um den Erfolgsgeschwistern das Angebot schmackhaft zu machen, sollen die Produzenten den beiden schon eine besondere Vertragsklausel angeboten haben: keine Nacktszenen, denn schließlich wollen die Mädels ihre Teeniefans nicht vergraulen.

Doch die Konkurrenz schläft nicht: Angeblich sind auch “Black Book“-Darstellerin Carice van Houten und Abbie Cornish (“Ein gutes Jahr“) im Rennen um eine Rolle an Craigs Seite. Als Bösewicht wird momentan “E.R.”-Doktor Goran Visnjic gehandelt, der vor Craig als Bond im Gespräch für “Casino Royale” war.