Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Daniel Craig
  4. News
  5. Danny Boyle: Lieber keine große Summen

Danny Boyle: Lieber keine große Summen

Kino.de Redaktion |

Daniel Craig Poster

Na, wenn ihn das nicht sympathisch macht! Oscar-Preisträger Danny Boyle (Slumdog Millionär), dessen meisten Filme schnell Kultstatus erlangen, dreht nach eigener Aussage lieber mit einem "bescheidenen Budget". Das soll auch einer der Gründe gewesen sein, dass er schnell abwinkte, als noch nach einem Regisseur für Skyfall gefahndet wurde. So wird sich seine Bond-Erfahrung wohl auch weiterhin einzig auf den Spot mit Daniel Craig und der britischen Königin Queen Elisabeth II. in der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2012 beschränken - für die er überdies als Mastermind verantwortlich war.

Ganz ohne Budget geht es dann allerdings doch nicht. Schließlich arbeiten solche Stars wie James McAvoy (X-Men: Erste Entscheidung), Vincent Cassel (Black Swan) und Rosario Dawson (Death Proof) nicht für lau. Sie alle spielen in Boyles nächstem Film Trance mit. Einem Kunstraum-Thriller, in dem das Superhirn des Teams (McAvoy) plötzlich Amnesie erleidet und eine Psychologin (Dawson) mittels Hypnose versucht, ihm sein Gedächtnis zurück zu geben. Der Film ist eigentlich bereits seit 2011 abgedreht, aber wegen der Inszenierung der Olympiade verzögerte sich die Post-Produktion. Das wird nun flugs nachgeholt. Trance startet in Großbritannien am 27. März 2013. Ein deutscher Starttermin existiert bis dato nicht.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare