Craig will noch zweimal Bond sein

Ehemalige BEM-Accounts |

Daniel Craig Poster

Er hat James Bond revolutioniert!

Freut sich auch auf sein weiteres Agentenleben: Daniel Craig Bild: Kurt Krieger

Trotz aller Kritiken im Vorfeld sorgte Daniel Craig als neuer Bond mit „Casino Royale“ für den erfolgreichsten 007-Film aller Zeiten. Nicht weiter verwunderlich, dass die Filmemacher Craig auch weiterhin verpflichten wollen. Nach kurzem Zögern und ein paar Millionen mehr auf dem Konto hat sich Craig nach „Casino Royale“ auch für zwei weitere Filme in den Dienst Ihrer Majestät gestellt.

Noch vor wenigen Wochen hatte der Schauspieler überlegt, nach dem nächsten Bond-Abenteuer in Agenten-Rente zu gehen, da es nach dem großen Erfolg von „Casino Royale“ nur noch bergab gehen könne und er außerdem keine Filme nur wegen des Geldes machen wolle. Das hat sich jetzt aber geändert. Denn mit seiner Unterschrift auf dem Vertrag hat sich Craig nicht nur zum Agenten Ihrer Majestät gemacht, sondern auch zum bestbezahlten Schauspieler Englands. Er erhält insgesamt 26 Millionen Dollar - das ist das zweifache der eigentlich vereinbarten Summe. Damit ist dann wohl auch Craigs Angst, er könnte auf die Agentenrolle festgelegt werden, verschwunden …

Mit deutscher Unterstützung

Seine Fans wird es freuen, seine Gegner müssen sich auch weiterhin mit einem blonden Bond abfinden. Die Dreharbeiten für „Bond 22“ beginnen im Dezember diesen Jahres. Regie führt übrigens Marc Forster („Finding Neverland„).

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Daniel Craig
  5. Craig will noch zweimal Bond sein