Damon Wayans

Schauspieler • Producer • Drehbuchautor
Damon Wayans Poster
Alle Bilder und Videos zu Damon Wayans

Leben & Werk

Das komische Talent wurde dem schwarzen Schauspieler Damon Wayans in die Wiege gelegt, der Charme des Hünen entwickelte sich mit seinen Rollen und seine Gabe für satirische Seitenhiebe aus seiner Drehbucharbeit und TV-Arbeit an der eigenen TV-Show „Damon“.

1960 als Bruder von Keenen Ivory (Regie, Buch, Darsteller), Marlon (Darsteller, „Scary Movie„), Shawn (Darsteller, „Scary Movie“) und Kim Wayans geboren, begann Damon seine Komik in der „Saturday Night Live“-TV-Show zu erproben, bevor er mit „Roxanne“ an der Seite von Steve Martin im Spielfilm debütierte. Kleineren Rollen in „Colors“ und unter seinem Bruder in „I’m Gonna Get You Sucka“ folgte 1991 der Durchbruch mit „Mo‘ Money„, wo er als Taschendieb mit dem Ehrgeiz, wegen einer Klassefrau (Stacey Dash) ehrlich zu werden, in eine Affäre mit gefälschten Kreditkarten gerät. Damals kam er in den Ruf, der Erbe Eddie Murphys zu sein, was er an der Seite von Bruce Willis in „Last Boy Scout“ als Ex-Footballprofi, der sich ständig mit Willis in den Haaren liegt, untermauerte. Die Militärkomödie „Auf Kriegsfuß mit Major Payne„, die Superman-Parodie „Blankman“ sowie weniger erfolgreiche Komödien um Basketball und Krimifälle folgten. Für Spike Lees kontroverse Showbusiness-Satire „Bamboozled – It’s Showtime“ (2000) entwickelte Wayans einen manierierten Sprechstil als TV-Autor unter Erfolgszwang seiner weißen Produzenten.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare