1. Kino.de
  2. Stars
  3. Cyd Charisse

Cyd Charisse

Schauspieler

Leben & Werk

Auch sie war „Ninotschka„, aber in der Film-Musical-Version von 1957 („Seidenstrümpfe„), wo sie elegant, mit langen fließenden Bewegungen wie ein weiblicher Fred Astaire, ums Bett mit den Seidenstrümpfen tanzt.

Cyd Charisse, geboren 1921, eigentlich Tura Ellice Finklea, wurde als Tänzerin ausgebildet und machte eine Tournee mit den berühmten Ballets Russes, als sie 1945 von MGM entdeckt wurde und in mehreren Musicals auftrat, so in „Singin‘ in the Rain„, „It’s Always Fair Weather“, „Brigadoon“ und „Invitation to the Dance“, in denen ihr vom Ballett stammender Stil durchscheint. Ihr neben „Seidenstrümpfe“ bestes Musical ist Vincente MinnellisThe Band Wagon“ („Vorhang auf!“) von 1953, wo sie Partnerin von Fred Astaire war und mit ihren langen Beinen einen der schönsten Walzer der Musicalgeschichte mit ihm tanzt (der in Martin ScorsesesNew York, New York“ indirekt zitiert wird), und eine hinreißende Jazz-Tanz-Parodie auf Gangster in Nadelstreifen in Nachtclubs choreographiert. Charisse trat auch in dramatischen Rollen auf, so in „Zwei Wochen in einer anderen Stadt“ als Schauspielerin, und in zwei Agentenfilmen der 1960er („Marokko 7“ und mit Dean Martin als Matt Helm in „Leise flüstern die Pistolen„). Bis in die 1990er Jahre war Cyd Charisse vereinzelt in TV-Produktionen zu sehen.

Im Juni 2008 starb die Schauspielerin und Tänzerin Cyd Charisse im Alter von 87 Jahren in Los Angeles.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare