Corinna Harfouch

  • Drehstart für die romantische Komödie "Kein Sex ist auch keine Lösung"

    Im Jahr 2008 landete Mia Morgowski mit ihrem Roman "Kein Sex ist auch keine Lösung" einen Überraschungshit. Unter dem selben Titel verfilmt nun Torsten Wacker, bisher bekannt für seine Werbespots, die romantische Komödie. Dabei kann er sich über einen hochkarätigen Cast freuen. Unter anderem Corinna Harfouch, Hannelore Elsner und Armin Rhode werden gemeinsam vor der Kamera stehen. Dabei dreht sich die Geschichte...

    Kino.de Redaktion  
  • Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2010

    Am heutigen Freitag, 19. März 2010 wurden die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2010 durch die Deutsche Filmakademie e.V. bekannt gegeben. Mit insgesamt 13 Nominierungen darf in diesem Jahr Michael Hanekes „Das weiße Band“ auf eine Auszeichnung hoffen. Als Bester Film gehen neben „Das weiße Band“ auch Maren Ades „Alle Anderen“, Feo Aladags „Die Fremde“, Fatih Akins „Soul Kitchen“ und Sherry Hormanns „Wüstenblume“...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Komödie "Giulias Verschwinden" kommt am 4. Februar

    Am 4. Februar startet die Komödie „Giulias Verschwinden“ in den deutschen Kinos. Die Schweizer Produktion wurde von Regisseur Christoph Schaub („Sternenberg“) nach einem Drehbuch von Martin Suter inszeniert. Corinna Harfouch („Whisky mit Wodka“) spielt darin Giulia, die an ihrem 50. Geburtstag in eine Lebenskrise gerät. Sie lässt ihre Freunde, die mit ihr feiern wollen, warten und streift durch die Stadt. Dort begegnet...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Tragikomödie "Whisky mit Wodka" von Andreas Dresen

    Die Tragikomödie „Whisky mit Wodka“ von Regisseur Andreas Dresen („Wolke 9“) kommt am 3. September in die deutschen Kinos. Die Hauptrollen spielen Henry Hübchen („Alles auf Zucker!“), Corinna Harfouch („Im Winter ein Jahr“) und Sylvester Groth („Hilde“). Das Drehbuch von Wolfgang Kohlhaase („Sommer vorm Balkon“) erzählt von einem berühmten Schauspieler namens Otto Kullberg, der zu viel trinkt. Deswegen bringt er die...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Der Kreißsaal des deutschen Films

    Der Kreißsaal des deutschen Films

    Vom 21. bis 26.10. trafen sich in Hof Filmschaffende und Fans, um einen ersten Blick auf die kommenden Highlights des deutschen Kinos zu werfen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Corinna Harfouch in Drama "This is Love"

    Corinna Harfouch („Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders“) spielt in dem Drama „This is Love“ eine alkoholkranke Polizeikommissarin. Ihr Mann verschwand vor 16 Jahren, ohne ein Wort zu sagen. In einem langen, intensiven Verhör setzt sie sich mit Chris auseinander, einem wegen Kindesmissbrauchs Beschuldigten. Dabei müssen sich beide verborgene Sehnsüchte und Ängste eingestehen. Chris, gespielt von dem dänischen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Österreichisches Drama "Freigesprochen"

    Der österreichische Regisseur und Drehbuchautor Peter Payer hat mit dem Drama „Freigesprochen“ Motive von Ödön von Horvaths „Der jüngste Tag“ zu einer universellen Geschichte um Schuld und Besessenheit verarbeitet. In den Hauptrollen spielen Frank Giering („Anatomie 2“) als Fahrdienstleiter Thomas Hudetz und Lavinia Wilson als Studentin Anna. Der Kuss der beiden löst ein schreckliches Zugunglück in einem kleinen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Link pendelt zwischen Brandenburg und München

    Unter dem Titel Im Winter ein Jahr inszeniert oscarpreisträgerin Caroline Link (Nirgendwo in Afrika) das Portrait einer zerrissenen Familie. Sie selbst adaptierte für das Stück Scott Campbells Roman Aftermath. Karoline Herfurth, die dieses Jahr mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde, spielt darin die 22-jährige Lilli. Lilli ist eine talentierte Tänzerin und die große Schwester von Alexander (Cyril Sjöström)...

    Kino.de Redaktion  


  • "Frei nach Plan" wird Bester Film in Shanghai

    Auf dem Filmfestival in Shanghai wurde wie schon 2006 wieder ein deutscher Beitrag zum Besten Film gekürt: Diesmal gewann „Frei nach Plan“ von Regisseurin Franziska Meletzky und Drehbuchautorin Elke Rössler (beide „Nachbarinnen“). Das Drama handelt von den chaotischen Geburtstagsvorbereitungen dreier Schwestern für ihre Mutter. Auch der Preis für die beste Hauptdarstellerin ging an diesen Film, genauer an die vier...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Caroline Links Drama "Im Winter ein Jahr"

    Regisseurin Caroline Link, deren Film „Nirgendwo in Afrika“ 2003 den Oscar erhielt, wird im Sommer in München und Umgebung das Drama mit dem Arbeitstitel „Im Winter ein Jahr“ drehen. Sie hat auch das Drehbuch nach den Roman „Aftermath“ von Scott Campbell verfasst. Die Produktion der Bavaria Filmverleih- und Produktionsgesellschaft in Co-Produktion mit Constantin Film handelt von einer Familie, deren 19-jähriger Sohn...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Erste Wettbewerbstitel

    Erste Wettbewerbstitel

    Berlinale-Chef Dieter Kosslick hat mit "Requiem" und "Elementarteilchen" zwei hochkarätige deutsche Beiträge für das Filmfest bekannt gegeben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Bratwurst, Film & Fußball

    Bratwurst, Film & Fußball

    Zum 38. Mal pilgern Cineasten nach Hof. Es lockt ein vielfältiges Programm mit aktuellen Filmen und Dokus.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Lenin" dominiert Deutschen Filmpreis

    "Lenin" dominiert Deutschen Filmpreis

    Der Kinohit "Goodbye, Lenin!" zeigte der Konkurrenz bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises die Rücklichter.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Corinna Harfouch
  4. News