1. Kino.de
  2. Stars
  3. Conrad Veidt

Conrad Veidt

Schauspieler
Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Conrad Veidt

Leben & Werk

Sein vorletzter Film „Casablanca“, in dem er als Major Strasser „vom Dritten Reich“ von Humphrey Bogart erschossen wird, ist typisch für die zweite Karriere von Conrad Veidt (1893 - 1943), der als Emigrant in Hollywood Nazi-Rollen spielte. Doch in der Filmgeschichte ist er als Medium Cesare in „Das Cabinet des Dr. Caligari“ (1919) - der Beginn des expressionistischen deutschen Stummfilms - bekannt. In den 20er Jahren spielte der zum Ensemble von Max Reinhardt gehörende Veidt vorwiegend diabolische Schurken, Dämonen („Das Wachsfigurenkabinett“) und war eine Zeit lang neben Emil Jannings der höchstbezahlte deutsche Star. Veidts bizarre, abgehakte Körpersprache war in den USA jedoch nicht als realistisch angesehen und so kehrte er nach einem kurzen Gastspiel mit vier Filmen nach Europa zurück. In der Nazi-Zeit ging er mit seiner jüdischen Frau nach England und fand von dort nach einigen Jahren mit „Der Dieb von Bagdad“, in dem er den bösen Kalifen spielte, erneut den Weg nach Hollywood, wo er sich antifaschistisch engagierte und entgegen der Legende nur in wenigen Filmen als Nazi auftrat. Veidt war einer der ersten Künstler, dem im Schwulen-Museum in Berlin ein Ehrenplatz eingeräumt wurde.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare