Story von "Kill the Boss 2" enthüllt

Ehemalige BEM-Accounts |

Christoph Waltz Poster

Hochkarätige Opfer für den zweiten Anschlag der schrägen „Kill the Boss“-Truppe: „Käpt’n Kirk“ Chris Pine und „Django“-Mentor Christoph Waltz.

"Kill the Boss 2"-Schurken: Chris Pine und Filmpapa Christoph Waltz Bild: Kurt Krieger

Filmriese Warner Bros. gibt bekannt, dass die Dreharbeiten zur „Kill the Boss„-Fortsetzung soeben in Los Angeles begonnen haben. Außerdem gab das Studio eine vollständige Liste aller Mitwirkenden heraus und auch eine Zusammenfassung der Story:

Nick, Dale und Kurt sind tödlich genervt davon, ständig einen „von da oben“ um Erlaubnis zu fragen. Also gründen die drei kurzerhand ihre eigene Firma. Doch ein schmieriger Investor zieht das Trio über den Tisch.

Abgezockt, verzweifelt und ohne legale Möglichkeiten schmieden die glücklosen Unternehmer einen hirnverbrannten Plan: Sie entführen den erwachsenen Sohn des Investors. Statt eines Lösegeldes fordern sie die Kontrolle über ihr Geschäft zurück. Selbstverständlich geht dabei schief, was nur schief gehen kann.

Fast alle Stars aus dem Original dabei

Bilderstrecke starten(233 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Christoph Waltz

Jason Bateman

Den Widerling von Investor gibt nun doch Christoph Waltz. Der zweifache Oscarpreisträger hatte zunächst wegen eines zu vollen Terminkalenders abgesagt. Seinen Sohn spielt „Star Trek„-Kapitän Chris Pine. Regie führt „Chaos-Dad„-Macher Sean Anders.

„Kill the Boss 2“ kommt im November 2014 in unsere Kinos.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Christoph Waltz
  5. Story von "Kill the Boss 2" enthüllt