"Avenger"-Schreck Thomas Kretschmann

Ehemalige BEM-Accounts |

Christoph Waltz Poster

Thomas Kretschmann wird bei den „Avengers 2“ - neben James Spader als Überfiesling Ultron - einen weiteren Bösewicht spielen.

Thomas Kretschmann wird auf die Avengers logelassen Bild: Kurt Krieger

In „Marvel’s The Avengers 2“ werden ab 30. April 2015 Iron Man, Captain America, Thor und Kollegen nicht nur gegen Ultron antreten müssen, der als Superschurke per se ein ganz schöner Brocken ist: Superstärke, Superschnelligkeit, immense Feuerkraft, flugfähig, dazu ein genialer Stratege… der allein kann schon für richtig Dampf im Kessel sorgen.

Aber Ultron ist offenbar nicht der einzige Gegner der Rächer-Truppe: Da hätten wir noch Thomas Kretschmann. Der ist zwar an sich noch kein echtes Problem - aber als Superfiesling Baron Wolfgang von Strucker schon eher.

Als ehemaliger Nazi-Offizier gehört er zwar zu den eher unbekannten Schurken des Marvel-Universums - doch Comic-Fans kennen ihn als einen der führenden Köpfe der Terrororganisation Hydra. Der erprobte Gegenspieler von Nick Fury und Captain America besitzt zwar außer extremer Heilungsfähigkeit keine eigenen Superkräfte. Doch hochintelligent und kampferprobt wie der Mistkerl ist, hat er sich natürlich längst das nötige destruktive Equipment besorgt.

Hinzu kommt eine höchst effiziente Lebensversicherung: In seinem Körper trägt er einen tödlichen Virus. Sollte also jemand auf die Idee kommen, ihm massiven physischen Schaden angedeihen zu lassen - im Stil von Granaten, Bomben, etc. - würde er gleichzeitig die gesamte Menschheit bedrohen.

Bilderstrecke starten(233 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Christoph Waltz

Frisches Blut für die Avengers

Gut für die Avengers, dass sie parallel zu den neuen Bedrohungen auch neue Alliierte gefunden haben. Dem altbekannten Trüppchen werden sich wohl noch Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und Quicksilver (Aaron Taylor-Johnson) anschließen.

Und obwohl Thomas Kretschmann schon lange zu den in Hollywood wohlgelittenen deutschen Schauspielern gehört - eines musste auch er lernen: Als gebürtiger Germane bist du in der US-Traumfabrik auch heute noch allererste Wahl für die Rolle des bösen Nazis. Einziger Unterschied zu früher: Mittlerweile kannst du dafür wenigsten den Oscar gewinnen. So wie Christoph Waltz in den „Inglourious Basterds„. Aber der versteht sich ja auch als Österreicher. Staatsbürgerschaft hin oder her.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Christoph Waltz
  5. "Avenger"-Schreck Thomas Kretschmann