Christoph Schrewe

Regisseur
Christoph Schrewe Poster
Alle Bilder und Videos zu Christoph Schrewe

Leben & Werk

In Biberach, im Herzen von Baden-Württemberg, aufgewachsen, verschlug es Christoph Schrewe schon mit Anfang zwanzig nach Berlin – eigentlich, um Schauspieler zu werden. Doch bereits die ersten Erfahrungen vor der Kamera zeigten, dass er sich viel mehr für alles interessierte, was hinter der Kamera passierte. Selbst die verwehrte Zulassung zur Filmhochschule brachte ihn nicht von seinem Traum ab. Neben einem Musik-Clip für Rio Reiser drehte Christoph Schrewe seinen ersten 80-Minüter, dessen knapp 10.000-DM-Budget er als Produzent auch selbst finanzierte. „Später Sommer“ weckte nicht nur durch seinen Schauplatz Schwäbische Alb das Interesse des Südwestfunks, der den Film kaufte und zur Ausstrahlung brachte. Sein Erstling und auch die beiden Folgefilme liefen gleich auf der Berlinale und Christoph Schrewe wurde als Regisseur wahrgenommen und anerkannt. Es folgten Inszenierungen bei „GZSZ“ und zahlreiche Fernsehfilme und -serien. Immer wieder beweist der Wahlberliner dabei ein gutes Händchen zwischen Kunst und Massentauglichkeit. Heute gehört Christoph Schrewe auch ohne Hochschulstudium zu Deutschlands gefragtesten Regisseuren. Obwohl er schon viel in Kanada, Thailand, Bulgarien und Amerika gedreht hat, ist „The Conclave“ sein erster international koproduzierter Kinofilm, der jetzt auf dem Filmfest Hamburg Premiere hat und im Februar 2007 in Kanada ins Kino kommt.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare