Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Christine Schorn
  4. News

News

  • Deutscher Filmpreis 2013: Drama "Oh Boy" gewinnt sechs Lolas

    Die Preisträger für den Deutschen Filmpreis 2013 wurden bekannt gegeben. Jan Ole Gersters "Oh Boy" konnte sich gegen Tom Tykwers "Cloud Atlas" durchsetzen und wurde als Bester Film mit insgesamt sechs Lolas ausgezeichnet. Weitere Preise gingen an die Schauspieler Tom Schilling und Michael Gwisdek für "Oh Boy", Barbara Sukowa für "Hannah Arend" und Christine Schorn für "Das Leben ist nichts für Feiglinge".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Lola in Gold für "Oh Boy"

    Lola in Gold für "Oh Boy"

    Jan-Ole Gersters "Oh Boy" hat den Deutschen Filmpreis in Gold gewonnen, Hauptdarsteller Tom Schilling holte ebenfalls eine Lola

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Nominierungen für den Deutschen Filmpreis bekannt

    Die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2008 werden heute morgen, 28. März 2008, live verkündet. Die Präsidentin der Deutschen Filmakademie Senta Berger und der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Staatsminister Bernd Neumann, werden die Umschläge mit den Nominierungen für den begehrten Hauptpreis LOLA entgegennehmen und live verlesen. Die Nominierungen in den insgesamt 15 Kategorien...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ZDF: Start der zweiten Staffel von "Da kommt Kalle"

    Der Parson-Russel-Terrier „Kalle“ geht ab dem 13. Oktober 2007 wieder jeden samstag um 19.25 Uhr auf die Streife, denn ZDF strahlt die zweite Staffel der Serie „Da kommt Kalle“ aus. Mit Sabine Kaack, die nun Polizeiobermeisterin Pia Andresen spielt, und Marek Erhardt als Polizeiobermeister Olli Kottke ist das Team der Flensburger Polizei außerdem mit personellen Neuerungen am Start.   Gleich in der ersten Folge „So...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Frei nach Plan" wird Bester Film in Shanghai

    Auf dem Filmfestival in Shanghai wurde wie schon 2006 wieder ein deutscher Beitrag zum Besten Film gekürt: Diesmal gewann „Frei nach Plan“ von Regisseurin Franziska Meletzky und Drehbuchautorin Elke Rössler (beide „Nachbarinnen“). Das Drama handelt von den chaotischen Geburtstagsvorbereitungen dreier Schwestern für ihre Mutter. Auch der Preis für die beste Hauptdarstellerin ging an diesen Film, genauer an die vier...

    Ehemalige BEM-Accounts