Christine Neubauer Poster

Das Erste zeigt das Fernsehdrama "Suchkind 312"

Ehemalige BEM-Accounts  

Am Freitag, 19. Oktober 2007 um 20.15 Uhr, zeigt das Erste das Fernsehdrama „Suchkind 312“. Das Melodram, das nach dem gleichnamigen Roman von Hans-Ulrich Horster verfilmt wurde, beleuchtet nicht nur die Lebenssituation vieler Frauen in den frühen 50er Jahren, sondern widmet sich einem bislang wenig beachteten Thema der Nachkriegszeit: den „Suchkindern“, Kindern die in den Wirren des Zweiten Weltkriegs oder auf der Flucht von ihren Eltern, Geschwistern und Angehörigen getrennt wurden.   Der Film „Suchkind 312“ erzählt das Schicksal einer Mutter, Ursula Gothe (Christine Neubauer), die auf der Flucht von ihrer kleinen Tochter Martina (Janina Fautz) getrennt wird. Jahre später erkennt sie auf einem Suchdienst-Foto in einer Zeitschrift ihre Tochter wieder. Ihr Ehemann Richard Gothe (Oliver Stritzel) weiß nichts von diesem Kind. Voller Sehnsucht macht sich Ursula Gothe schließlich auf die Suche nach Martina – und setzt damit ihre Ehe aufs Spiel. Plötzlich taucht auch noch Martinas tot geglaubter Vater wieder auf, Ursulas große Liebe Achim (Timothy Peach).  

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Christine Neubauer
  5. Das Erste zeigt das Fernsehdrama "Suchkind 312"