1. Kino.de
  2. Stars
  3. Christina Ricci
  4. News
  5. Z: The Beginning of Everything Staffel 2 - Startet eine Fortsetzung bei Amazon Deutschland?

Z: The Beginning of Everything Staffel 2 - Startet eine Fortsetzung bei Amazon Deutschland?

M L |

Christina Ricci Poster

Wird sich Christina Riccis Wunsch nach einer Fortsetzung erfüllen? Der Star aus der neuen Amazon-Originalserie „Z - The Beginning of Everything“ schlüpft im biografischen Drama 10 Folgen lang in die Rolle der Zelda Fitzgerald, deren Leben noch Stoff für eine Fortsetzung bieten würde. Wie stehen die Chancen für Staffel 2?

Schon am 27. Januar 2017 feierte die Serie ihren Auftakt bei Amazon, doch bis sie auch hierzulande auf Deutschland verfügbar war, mussten noch ein Paar Wochen vergehen. Am 3. März 2017 wurde schließlich die erste Folge veröffentlicht, die ihr unter angegebenem Link im Stream sehen könnt (im englischen Original mit Untertiteln oder in der deutschen Synchronfassung). Christina Ricci spielt darin Zelda Sayre Fitzgerald, die Frau des berüchtigten amerikanischen Autors gleichen Nachnamens. An der Seite ihres Mannes wurde sie in den 1920er Jahren zur Socializing-Ikone, die sich dem engen Korsett der Konventionen ihrer Zeit widersetzte.

Wie stehen die Chancen auf eine zweite Staffel „Z - The Beginning of Everything“ auf Amazon?

Zunächst einmal muss festgehalten werden, dass weder der Auftraggeber Amazon Studios, noch die Hauptdarstellerin und Ko-Produzentin Christina Ricci eine zweite Staffel offiziell bestätigt haben. Sicherlich wird erst abgewartet, welche Reaktionen die Serie bei Kritikern und vor allem den Zuschauern hervorrufen wird. Welche Quoten „Z“ Staffel 1, die ausschließlich als Video on Demand verfügbar ist, erzielt, macht Amazon nicht öffentlich. Auf der unabhängigen Review-Plattform Rotten Tomatoes erhielt die Serie bislang jedoch überwiegend positives Feedback mit 70% zufriedenen Kritiker-Stimmen und 90% gutgesinnten Zuschauer-Stimmen (Stand: 3.3.2017). Die Zeichen für eine Fortsetzung scheinen also nicht schlecht zu stehen. Wir halten euch über die Entscheidungen aus dem Hause Amazon auf dem Laufenden und spekulieren im Folgenden schon mal, warum und wie es in einer zweiten Season weitergehen könnte.

Trailer zu „Z - The Beginning of Everything“ (OV)

Wie könnte es in „Z - The Beginning of Everything“ Staffel 2 weitergehen? (kleine Spoiler!)

Die Serie basiert auf dem biografischen Roman „Z: A Novel of Zelda Fitzgerald“ von Therese Anne Fowler (die auch als Produzentin der Serie fungierte), der das ganze Leben der mit 48 Jahren verstorbenen Lebenskünstlerin beleuchtet. Zum Staffelfinale der ersten Season sind wir noch nicht bis zum tragischen Punkt des Todes der Hauptfigur gekommen und es ist daher durchaus denkbar und logisch, eine fortsetzende zweite Staffel (und mehr) zu produzieren. Das Leben der Protagonistin wäre jedenfalls ereignisreich genug, um es für weitere Folgen einer zweiten Staffel „Z - The Beginning of Everything“ zu adaptieren und zu verdichten: Zusammen mit ihrem Mann zog sie nach Paris und nach Hollywood und gründete trotz ihres feuchtfröhlichen und extravaganten Lebensstils eine Familie - alles Aspekte, die den Zuschauern in der Knappheit der ersten Staffel noch nicht gezeigt wurden. Bisher sehen wir lediglich die jungen Jahre Zeldas mit F. Scott Fitzgerald (David Hoflin), ihr Kennenlernen als Teenager und die Anfänge ihrer Ehe.

Bilderstrecke starten(115 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Christina Ricci

Die zehnte Folge endet mit der Schwangerschaft von Zelda Fitzgerald, die am Anfang der Staffel beim Gedanken an ein gesetztes Leben mit Kindern noch schauderte - eine große Veränderung für eine unkonventionelle Frau, der ein Leben nach dem Spaßprinzip nachgesagt wird. Christina Ricci sagte im Interview mit Kollegen von „Bustle“, sie sei sehr aufgeregt darüber, ihre Figur Zelda als Mutter zu erleben. „Wie Zelda auf die Mutterschaft reagiert ist sehr interessant und nicht, was man erwarten würde“, sagte sie. Ob die Schauspielerin jemals zu dem Vergnügen kommen wird, die komplexe Figur in „Z - The Beginning of Everything“ Staffel 2 zu verkörpern, weiß nur die Zukunft. Sollte es dazu kommen, kündigte die ambitionierte Darstellerin bereits an, ihre Nase erneut in die Bücher zu stecken: Schon in den Vorbereitungen zu den Dreharbeiten der ersten Episoden las Ricci so viele Biografien über Zelda, wie sie in die Finger bekam und plant, den Stapel Bücher ein zweites Mal durchzuschmökern - denn die Verkörperung einer Figur, zu der es eine Realvorlage gibt, birgt Gefahr: „Als Schauspieler muss man seine eigene Theorie über eine Figur entwickeln, doch es ist so einschüchternd zu denken, dass man damit auch komplett falsch liegen könnte.“ Wir sind gespannt, ob und wie Ricci sich die älter werdende Figur in späteren Seasons aneignen wird!

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Lasst die Köpfe rollen - TV-Serie zu Sleepy Hollow geplant

    Die ideale Mischung an Humor und Horror besaß seinerzeit Tim Burtons Sleepy Hollow, selbstverständlich mit keinem anderen als Johnny Depp in der Hautrolle. Nun soll dieser Neo-Gruselklassiker aus dem Jahr 1999 im TV in Serie gehen. Aktuell wird erstmal am Pilotfilm gearbeitet - und wenn dieser Zustimmung findet, wird sich höchstwahrscheinlich an die Produktion der ersten Staffel begeben. Um alles richtig zu machen...

    Kino.de Redaktion  
  • "Sleepy Hollow" geht in Serie

    "Sleepy Hollow" geht in Serie

    Der Gruselklassiker "Sleepy Hollow" mit Johnny Depp kommt ins US-Fernsehen - mit dem Regisseur von "Underworld" und den Autoren von "Star Trek"!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Susan Sarandon mit Tochter im US-Drama "Mother´s Day"

    Susan Sarandon („Thelma & Louise“, „In meinem Himmel“) und ihre Tochter Eva Amurri Martino („Groupies Forever“) stehen gemeinsam als Mutter und Tochter in dem geplanten US-Drama „Mother´s Day“ vor der Kamera, berichtet Deadline. Ebenfalls mit an Bord ist die US-Schauspielerin Christina Ricci. Regisseur und Drehbuchautor Paul Duddridge inszeniert mit dem Episodenfilm die Beziehungen zwischen zwölf Müttern und ihren...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare