Alle Bilder und Videos zu Christina Plate

Leben & Werk

Christina Plate zählt zu den beliebtesten deutschen TV-Darstellerinnen. In ihrer Rolle als Sprechstundenhilfe Siggi Kaul in der Vorabendserie „Praxis Bülowbogen“ eroberte sie als junge Nachwuchsschauspielerin ein Millionenpublikum. Zuletzt feierte sie in der ARD-Familienserie „Familie Dr. Kleist“ Erfolge.

Christina Plate wurde am 21. April 1965 in Berlin geboren. Schon als Kind stand sie für Werbespots vor der Kamera. Mit elf Jahren drehte sie die ZDF-Serie „Kinder, Kinder“. Später spielte sie an der Seite von Thomas Ohrner in „Manni, der Libero„. Trotzdem entschied sich Christina Plate zunächst gegen die Schauspielerei und studierte Sport. 1985 legte sie das Examen als Gymnastiklehrerin ab. Schon 1986 zog es sie allerdings wieder vor die Kameras: Als kesse Sprechstundenhilfe mit Berliner Schnauze stand sie Günter Pfitzmann in der Serie „Praxis Bülowbogen“ zur Seite. Eine Rolle, die lange ihr Image prägte. Christina Plate drehte in der Folge zahlreiche Fernsehproduktionen und war in verschiedenen Theaterinszenierungen zu sehen. 1990 erlitt sie einen Zusammenbruch. Danach trat sie beruflich kürzer, gilt aber immer noch als Publikumsmagnet. Das erfolgreiche Comeback gelang ihr durch die Rolle als Schuldirektorin Marlene Holstein in der „Serie „Familie Dr. Kleist“ neben Francis Fulton-Smith.

Christina Plate ist geschieden. Mit ihrem Lebensgefährten, dem Kostümbildner Klaus Bergmann und der gemeinsamen Tochter Lola lebt die gebürtige Berlinerin heute in Hamburg.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare