1. Kino.de
  2. Stars
  3. Christina Hendricks
  4. News

News

  • Nicolas Winding Refn plant Spionagestreifen "The Avenging Silence"

    Eigentlich hat Nicolas Winding Refn noch genug mit den Arbeiten für seinen in Los Angeles spielenden Horrorthriller The Neon Demon zu tun, doch der dänische Filmemacher, dem wir Drive und Only God Forgives verdanken, hat parallel dazu bereits eine Reihe anderer Projekte in der Entwicklung. In einem Interview, das Refn "Collider" gab, sprach er darüber, welches Filmprojekt er voraussichtlich nach The Neon Demon angehen...

    Kino.de Redaktion  
  • Keanu Reeves stößt zum Cast von The Neon Demon

    Matrix-Star Keanu Reeves, der in den letzten Jahren mit seiner Rollenauswahl und Filmprojekten etwas glücklos agierte, scheint derzeit eine Art Soft-Comeback zu feiern. Mit dem Low-Budget-Actioner John Wick konnte er die Gunst des Publikums für sich wiedergewinnen. Nun gesellt er sich zum Cast von Nicolas Winding Refn The Neon Demon. Der dänische Regisseur zählt derzeit zu den innovativsten Filmemachern Hollywoods...

    Kino.de Redaktion  
  • Ryan Goslings Regiedebüt darf nicht in die US-Kinos

    Zu heikel fürs Kino? Warner bros. verzichtet darauf, Ryan Goslings (Drive) lang erwartetes Fantasy-Drama Lost River in die amerikanischen Lichtspielhäusern zu bringen. Nachdem Lost River bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes Premiere feierte, belässt es Warner bros. bei einem Heimkino-Release. Justin Chang vom US-Medium "Variety" beschrieb den Film als brutales Märchen, das von einer zersplitterten Familie...

    Kino.de Redaktion  
  • Eva Mendes als Fetisch-Lady in Unterwasser-Fantasy

    Eva Mendes als Fetisch-Lady in Unterwasser-Fantasy

    Die schöne Latina aus "Hitch" und "Ghost Rider" soll in "How to Catch a Monster" in einem Fetisch-Club die Gäste betören. Derweil lauert in einer Unterwasser-Stadt das Böse…

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Ryan Gosling führt Regie in "How to Catch a Monster"

    Schauspieler Ryan Gosling („Half Nelson“, „The Ides of March“) möchte mit dem Film „How to Catch a Monster“ sein Regiedebüt geben. Für die Hauptrolle ist „Mad Men“-Star Christina Hendricks vorgesehen, die bereits in dem Thriller „Drive“ an seiner Seite zu sehen war. Ob Ryan Gosling selbst auch eine Filmrolle übernehmen wird, ist noch nicht bekannt. Goslings Drehbuchvorlage wird als eine Mischung aus Film Noir und...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Ryan Gosling führt Regie im Independent-Fantasymovie "How to Catch a Monster"

    Es ist sein erstes Filmprojekt hinter der Kamera. Drive-Star Ryan Gosling hat das Drehbuch zu einem Fantasy-Projekt geschrieben und wird auch die Regie in der Verfilmung übernehmen. In How to Catch a Monster gerät eine Mutter in eine düster-makabere Unterwelt, während ihr Teenager-Sohn eine geheime Straße erforscht, die zu einer Unterwasserstadt gehört. Klingt mehr als kryptisch, der Film soll schließlich auch...

    Kino.de Redaktion  
  • Sally Potter dreht "Bomb" mit Elle Fanning

    Die britische Regisseurin Sally Potter („Rage“) inszeniert als nächstes den Kinofilm „Bomb“ für BBC Films. In den Hauptrollen spielen Elle Fanning („Somewhere“, „Super 8“) und Alice Englert zwei Jugendliche, die sich mitten in der sexuellen Revolution der 60er Jahren in London wiederfinden. In weiteren Rollen sind Christina Hendricks (Serie „Mad Men“, „Drive“), Annette Bening („The Kids Are All Right“) und Alessandro...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Führt "Logan's Run" Regisseur Refn zu "Wonder Woman"?

    Ein Film, den irgendwie niemand auf der Rechnung hatte, erhält momentan im Vorfeld seines Erscheinens von allen Seiten geradezu hymnische Kritiken. Gemeint ist Nicolas Winding Refns Actiondrama Drive, in dem Ryan Gosling als professioneller Fluchtautofahrer die Reifen quietschen lässt. Der umtriebige dänische Filmemacher arbeitet mittlerweile an seiner nächsten Produktion, die ihn zum ersten Mal in die Gefilde der...

    Kino.de Redaktion  


  • Die Nominierten der "Emmy Awards 2011"

    Es ist soweit: Joshua Jackson und Melissa McCarthy haben am Donnerstag die Nominierungen für die 63. Primetime Emmy Awards bekannt gegeben. Die „Emmy Awards 2011“-Verleihung wird am Sonntag, 18. September 2011, in Los Angeles stattfinden. Bei der diesjährigen Verleihung ist der Top-Favorit die Miniserie „Mildred Pierce“, die mit insgesamt 21 Nominierungen ins Rennen geht. Ebenfalls stark auf eine Auszeichnung hoffen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Liev Schreiber und Naomi Watts machen den Bluter

    Jeder Filmkenner weiß, dass Sylvester Stallone mit dem Oscar-gekrönten Boxerdrama Rocky einst in den Hollywood-Olymp aufstieg, doch wenige wissen, dass seine Geschichte des boxenden Underdogs von einem echten Kämpfer im Ring namens Chuck Wepner inspiriert worden war. Die Lebensgeschichte des Mannes aus New Jersey, den man den Kampfnamen The Bayonne Bleeder verpasste, soll nun für das Kino verfilmt werden - und eines...

    Kino.de Redaktion  
  • US-Komödie "I Don´t Know How She Does It" in Arbeit

    Die bereits vor mehr als vier Jahren erstmals angekündigte Komödie „I Don´t Know How She Does It“ wird im Herbst in die US-Kinos kommen. Unter der Regie von Douglas McGrath konnten inzwischen die Hauptrollen mit Sarah Jessica Parker, Greg Kinnear und Pierce Brosnan prominent besetzt werden. Drehbuchautorin Aline Brosh McKenna („Der Teufel trägt Prada“) adaptiert den britischen Bestseller-Roman Working Mum von Allison...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Wer weiß, wie Sarah Jessica Parker das macht?

    Sarah Jessica Parker muss spätestens seit ihren Erfolgen mit Sex and the City niemandem mehr beweisen, dass sie Zuschauerinnen nicht nur vor den TV-Schirm, sondern auch ins Kino locken kann. Doch ob sich dieser Erfolg auch ohne ihre drei Mitstreiterinnen wiederholen lässt? Diese Frage könnte das nächste Projekt der Schauspielerin beantworten, die schon bald für die Verfilmung des britischen Bestsellers I don’t know...

    Kino.de Redaktion  
  • Brody unterrichtet an High School

    Adrien Brody (The Experiment) hat sich als High School Lehrer in Detachment eintragen lassen. Neben Brody werden auch Marcia Gay Harden, Christina Hendricks, Tim Blake Nelson, Lucy Liu und James Caan vor Tony Kayes Kamera treten. Der Streifen folgt drei Wochen lang High School Lehrern, dem Sekretariat und Schülern einer Schule in New York. Die Geschichte wird dabei aus der Sicht des Aushilfslehrers Henry Barthes (Brody)...

    Kino.de Redaktion