Einen Karriereschub dürfte „Tudor“-Darsteller Henry Cavill erfahren: Regisseur Zack Snyder hat ihn zum Hauptdarsteller seines neuen Comicheldenabenteuers Superman auserkoren.

Von den "Tudors" zu Superman: Henry Cavill Bild: 2009 TM Productions Limited/PA Tudors Inc. An Ireland-Canada Co-Prod.

Die Suche hat ein Ende: Zack Snyder und Christopher Nolan haben ihren Superman gefunden! Der Brite Henry Cavill, bekannt aus der Serie „The Tudors“ als Charles Brandon, wird in dem noch unbetitelten neuen Abenteuer über den Mann aus Stahl die Titelrolle spielen. Cavill gehörte ironischerweise 2005 bereits zum engeren Favoritenkreis für die Rolle des Batman in Chris NolansBatman Begins„.

Am Ende musste er jedoch Christian Bale den Vortritt lassen. Auch als James Bond soll Cavill in Frage gekommen sein, bevor Daniel Craig auf der Leinwand in „Casino Royale“ die Lizenz zum Töten erhielt. Auch bei Kultautorin Stephenie Meyer war er erste Wahl, um Vampirschönling Edward in „Twilight - Biss zum Morgengrauen“ zu verkörpern. Aber auch bei dieser Rolle zog er bekanntlich gegen Robert Pattinson den Kürzeren. Zuletzt drehte der 28-Jährige Rollen in „Krieg der Götter 3D“ und „The Cold Light of Day“ ab.

Kräftemessen an der Kinokasse: Macht Superman oder der Hobbit das Rennen?

Zack Snyder

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare